27.06.2007, 00:00 Uhr

SEIT BEGINN DIESER WOCHE SCHWITZTEN DIE VIOLETTEN AMATEURE BEREITS WIEDER...

Seit Beginn dieser Woche schwitzten die violetten Amateure bereits wieder...

Seit Beginn dieser Woche schwitzten die violetten Amateure bereits wieder im Rahmen der Vorbereitung für die Saison ’07/'08. Standen am Montag noch Leistungstests in der Südstadt auf dem Programm, schlugen Thomas Janeschitz und sein Team am Dienstag im Hotel Dilly in Windischgarsten in Oberösterreich ihre Zelte auf. „Die Stimmung in der Mannschaft ist sehr gut, wir werden außerdem bestens umsorgt. Uns bietet sich hier ein wirklich ideales Umfeld mit optimalen Trainingsbedingungen“, schwärmt der Coach, der mit seiner Truppe täglich per Mountainbike (auch an dieser Stelle herzlichen Dank ans Team des Dilly-Hotels für die umfassende Unterstützung) die Strecke zum Trainingsplatz zurücklegt. „Wir werden im Rahmen des Trainingslagers auch abseits des reinen Fußballtrainings verschiedene Aktivitäten setzen, bei denen der Teambuilding-Gedanke im Vordergrund steht. Eine Radtour, eine Wanderung oder eine Fahrt mit der Sommerrodelbahn sollen den Trainingseinstieg abrunden.“ Eine sehr runde Sache war auch das erste Testmatch gegen eine Windischgarstener Auswahl: „Der Test war in Ordnung, jeder Sieg zum Auftakt ist gut, das deutliche 8:1 hat uns natürlich gefreut, ein echter Gradmesser kann so etwas aber sicher nicht sein. Wir haben jedoch bereits erste Grundzüge gesehen, an denen es jetzt zu feilen gilt, um das Team bis zum Meisterschaftsstart ideal einzustellen.“ Die zahlreichen Abgänge in der Sommerpause und die starke Verjüngung des Teams soll nach dem Geschmack von Thomas Janeschitz durch harte, akribische Arbeit und großen Einsatz der mit FSA-Talenten gespickten Truppe kompensiert werden: „Zudem sind wir, wenn auch oftmals mit noch sehr jungen Kräften, auf jeder Position doppelt besetzt. Es ist jetzt jeder extrem gefordert seinen Teil beizutragen. Wir rechnen hier vor allem mit den Spieler, die bereits viel Erfahrung aus Bundesliga oder Red-Zac-Liga mitbringen. Da zähle ich zu den routinierteren aber auch schon Spieler wie zum Beispiel Christian Ramsebner oder Rubin Okotie, die ja bereits intensive Erfahrungen mit der Kampfmannschaft sammeln konnten, hinzu. Jeder muss und wird seinen Beitrag leisten und sich dem Erfolg der Mannschaft unterordnen, dann wird es eine erfolgreiche Saison für uns.“

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle