18.12.2007, 00:00 Uhr

SCHON EIN FAIBLE FÜR DIE NAHENDE BALL-SAISON BEKOMMEN? DER...

Schon ein Faible für die nahende Ball-Saison bekommen? Der...

Schon ein Faible für die nahende Ball-Saison bekommen? Der Abend des 9. Februar 2008 wird für die Violetten ein ganz besonderer! Lust auf einen schwungvollen Tanz mit Kapitän Jocelyn Blanchard, Interesse an gemütlicher Fachsimpelei mit General Manager Thomas Parits in gepflegtem Ambiente oder einfach Freude über einen entspannten Abend in bester, weil violetter Gesellschaft? All das und noch viel mehr, wird für die Mitglieder der Austria-Familie an diesem Abend möglich! Die Wiener Violetten werden an diesem Termin, gemeinsam mit ihrem Partner, dem Hotel Vienna Marriott, den ersten violetten Ball der Klubgeschichte ausrichten! Egal, ob mit der Läuferkarte (VVK 25 €), der Ballkarte mit Sitzplatzreservierung (VVK 49 €), oder als violetter Business-Partner in einer eigenen Loge (auf Anfrage), beim violetten Ball, der Gala-Nacht der Wiener Austria, ist man hautnah dran an den violetten Stars! Vielleicht auch als mögliches Weihnachtsgeschenk für eingefleischte Veilchen sind die Ballkarten eine tolle Idee! „Alles VIOLETT & Alles WALZER!“ lautet das Motto des feierlichen Abends unter dem Ehrenschutz von Wiens Bürgermeister und Erz-Austrianer Dr. Michael Häupl! Moderator Matthias Folkmann führt durch den Abend, genießen Sie eine entspannte Nacht mit der Wiener Austria! Für musikalische Unterhaltung und Tanzmusik sorgen die Band „SMASH“ und „Louie Austen“. Samba-Tänzerinnen präsentieren brasilianische und lateinamerikanische Rhythmen, die jüngeren Semester erwartet in der Marriott-Championsbar eine eigene Disco und als krönender Abschluss erfolgt um Mitternacht die Ziehung der Tombola mit zahlreichen tollen Preisen! Unser Partner-Hotel, das Marriott Vienna, wird anlässlich der Veranstaltung auch ein tolles Übernachtungsangebot schnüren, genauere Infos folgen!

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 11 25
2. FC Red Bull Salzburg 11 24
3. SK Rapid Wien 11 19
4. FK Austria Wien 11 18
5. FC Flyeralarm Admira 11 17
6. LASK 11 13
7. CASHPOINT SCR Altach 11 13
8. RZ Pellets WAC 11 12
9. SV Mattersburg 11 7
10. SKN St. Pölten 11 2
» zur Gesamttabelle