23.07.2007, 00:00 Uhr

SCHLIMME MOMENTE MUSSTE AM SONNTAG UNSER UEFA-CUP-GEGNER PANIONIOS ATHEN...

Schlimme Momente musste am Sonntag unser UEFA-Cup-Gegner Panionios Athen...

Schlimme Momente musste am Sonntag unser UEFA-Cup-Gegner Panionios Athen durchmachen. Nach der 1:3-Niederlage bei PAOK Saloniki stoppten unbekannte Hooligans am späten Abend in Thessaloniki den Bus und bewarfen ihn mit Steinen. Der deutsche Trainer Ewald Lienen wurde dabei leicht verletzt, berichteten griechische Radiosender. Nach Angaben des griechischen Fernsehens (NET) vom Montagmorgen, soll Lienen einen Schock erlitten haben. Lienen sei von einem Stein, der durch die Windschutzscheibe des Busses geflogen kam, an der Brust getroffen worden, hieß es. Der Zwischenfall ereignete sich rund einen Kilometer vor der Einfahrt zum Flughafen von Thessaloniki, von wo aus Lienen mit seinem Team wie geplant nach Athen zurückfliegen konnte. Panionios ist unser Gegner am 6. Dezember, um 20:45 Uhr, im Happel-Stadion. Karteninfos gibt es hier