06.06.2007, 00:00 Uhr

RÜCKSTAND, AUSGLEICH, FÜHRUNG UND WIEDER AUSGLEICH - DER...

Rückstand, Ausgleich, Führung und wieder Ausgleich - der...

Rückstand, Ausgleich, Führung und wieder Ausgleich - der Spielfilm unseres ersten Bundesliga-Auftritts im neuen Spieljahr verrät bereits die Dramatik, die in dieser Partie gesteckt ist. Wir haben gezeigt, dass mit uns wieder zu rechnen ist, allerdings dürfen solche Zuordnungsfehler in der Abwehr, wie sie bei den Gegentoren passiert sind, nicht zur Dauereinrichtung werden. 36 Minuten hat es gedauert, ehe Milenko Acimovic die Austria-Fangemeinde vom ersten Schock wieder erlöste. Nach einer Ecke von Lasnik und einem weitergeleiteten Kopfball von Ertl, stand der Slowene (bester Mann am Platz) goldrichtig am langen Pfosten und besorgte per Kopf den ersten Veilchen-Treffer dieser Saison. In der "Austria-Kurve" der UPC-Arena brandete Jubel auf, vergessen waren die eher schwachen Anfangsmomente. Denn Violett 2007/08 (mit den beiden Neuerwerbungen Sariyar und Kuljic) hatte zu Beginn keineswegs die Zügel gegen die "Blackies" fest im Griff, Sturm kam immer wieder gefährlich vor den Kasten von Safar, der beim 0:1 chancenlos war: Weiter Ball von Krammer auf Haas, Standfest kommt zu spät, der Teamstürmer knallt die Grazer in Führung. Nur Minuten später scheiterte Krammer am starken Safar - das wäre die frühe Vorentscheidung gewesen. Genauso munter ging es auch nach dem Wechsel vor den mehr als 11.500 Besuchern weiter. Erst stellte Hannes Aigner mit einem überlegten Heber auf 2:1 für die Austria, im Gegenzug schaffte Krammer, der im Strafraum völlig ungedeckt war, das 2:2 (53. und 54.). Spätestens jetzt war es ein messerscharfer Ritt auf der Rasierklinge, es ging Schlag auf Schlag. Aigner hatte nach einer Stunde sogar den Matchball auf den Füßen, stand alleine vor Gratzei, der kratzte den Ball aber gerade noch von der Linie. Das wär's gewesen, so blieb es beim Unentschieden, auf das man sicherlich aufbauen kann. SK Sturm: Gratzei; Lamotte, Shashiashvili, Sonnleitner, Prettenthaler; Krammer, Muratovic, Salmutter, Suppan; Stankovic (83., Rabihou), Haas. FK Austria MAGNA: Safar; Standfest, Ertl, Schiemer, Gercaliu; Sariyar (89., Grünwald), Blanchard, Acimovic, Lasnik (73., Sulimani); Aigner, Kuljic (90., Metz). Gelb: Stankovic; Schiemer, Aigner. Tore: Haas (10.), Krammer (54.); Acimovic (36.), Aigner (53.). SR Drabek, 11.521. P.S.: Die Austria Amateure gewannen in Langenlebarn mit 3:1 (0:0), die Veilchen-Tore erzielten Bichlhuber (70.), Haselberger((78.) und Gorgon (81.). Aufstellung: Siebenhandl U.; Weiss, Jandrisevits, Ulmer (46., Suchard), Leovac; Bichlhuber, Gorgon, Hummel, Haselberger, Salamon; Tadic.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 34 75
2. FK Austria Wien 34 60
3. SK Puntigamer Sturm Graz 34 57
4. CASHPOINT SCR Altach 34 53
5. FC Flyeralarm Admira 34 46
6. SK Rapid Wien 34 40
7. SV Mattersburg 34 40
8. RZ Pellets WAC 34 38
9. SKN St. Pölten 34 36
10. SV Guntamatic Ried 34 32
» zur Gesamttabelle