25.01.2007, 00:00 Uhr

JETZT IST DAS EINGETRETEN, WOMIT MAN IM LAGER DES FK AUSTRIA MAGNA...

Jetzt ist das eingetreten, womit man im Lager des FK Austria MAGNA...

Jetzt ist das eingetreten, womit man im Lager des FK Austria MAGNA durchaus gerechnet hat. Der Senat 5 der Bundesliga hat aufgrund der diversen Vorkokommnisse im aktuellen Spieljahr heuer sehr strenge Maßstäbe beim Lizenzierungsverfahren angelegt und zieht diese auch voll durch. Jene Unterlagen, die wir am 15. März bzw 20. April eingereicht haben, wurden als nicht ausreichend beurteilt. "Wir waren uns dessen durchaus bewußt, deswegen haben das Präsidium, Management und die Juristen auch am Wochenende am neuen Kooperationsvertrag mit MAGNA intensiv weiterverhandelt. Allerdings gibt es dabei noch juristische und steuerrechtliche Details abzuklären. Wir sind sehr bemüht, bis spätestens Ende der Woche den Vertrag zu unterfertigen", meint Manager Markus Kraetschmer. Nun gibt es noch die Möglichkeit, bis spätestens 10. Mai die entsprechenden Unterlagen nachzureichen, um dann auf dem Protestweg doch noch die Lizenz für das kommende Spieljahr zu bekommen. T-Mobile Bundesliga Lizenz erteilt Cashpoint SCR Altach SK Puntigamer Sturm Graz (mit finanziellen Auflagen) SV Mattersburg SV Josko Fenster Ried Red Bull Salzburg FC Superfund Lizenz verweigert FK Austria Magna Liebherr GAK SK Rapid Wien FC Wacker Tirol Red Zac Erste Liga Lizenz erteilt TSV Sparkasse Hartberg SV Stadtwerke Kapfenberg LASK Linz (mit finanziellen Auflagen) FC Lustenau (mit finanziellen Auflagen) SC Austria Lustenau SC/ESV Parndorf SCS bet-at-home.com (mit finanziellen Auflagen) Lizenz verweigert VfB Admira Wacker Mödling FC Gratkorn FC Kelag Kärnten DSV Leoben Regionalligen Lizenz erteilt First Vienna FC 1894 Wiener Sportklub ASK Schwadorf SAK Klagenfurt SK St. Andrä Lizenz verweigert PSV Team für Wien 1. FC Vöcklabruck SV Feldkirchen SV Bad Aussee BW Feldkirch WSG Wattens

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 48
2. LASK 18 34
3. spusu SKN St. Pölten 18 29
4. RZ Pellets WAC 18 27
5. FK Austria Wien 18 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 18 26
7. TSV Prolactal Hartberg 18 23
8. SK Rapid Wien 18 20
9. SV Mattersburg 18 19
10. FC Wacker Innsbruck 18 17
11. CASHPOINT SCR Altach 18 14
12. FC Flyeralarm Admira 18 11
» zur Gesamttabelle