31.12.2007, 00:00 Uhr

IN DER 33. UND LETZTEN RUNDE DER DIESJÄHRIGEN RED-ZAC-LIGA-SAISON...

In der 33. und letzten Runde der diesjährigen Red-Zac-Liga-Saison...

In der 33. und letzten Runde der diesjährigen Red-Zac-Liga-Saison gastieren die Austria Amateure im Schwanenstadt (19:00 Uhr). Wenn der Amateure-Bus am Freitag zu Mittag Richtung Oberösterreich abfährt, sind zum Saisonausklang sämtliche Kaderspieler an Bord. Einsatzfähig sind laut Amateure-Trainer Thomas Janeschitz trotzdem gerade einmal 16 seiner Jungveilchen: „Wir kommen mit dem letzten Aufgebot! Aber daran, dass wir auch in Schwanenstadt um unsere Punkte kämpfen werden, ändert das nichts.“ Was Hoffnung für das Ligaspiel vor der Sommerpause macht, ist, dass sich die Amateure in den letzten Wochen enorm auswärtsstark zeigten, zuletzt in der Fremde bei Bad Aussee und Austria Lustenau sogar zwei Mal in Serie gewinnen konnten. Eine Tatsache, die den wieder mit etlichen blutjungen Youngsters gespickten Jungveilchen doch Mut geben sollte. Viel wichtiger ist für Janeschitz in einem Spiel, in dem es rein sportlich um nicht mehr viel geht – Platz sechs und damit ein Heimspiel mehr in der kommenden Saison haben sich die Amateure bereits gesichert – die Einstellung: „Ein Profifußballer muss immer gewinnen wollen, unwichtig um wieviel es geht. Am Freitag spielen wir um die Ehre und darum, unseren Platz unter den Top fünf zu verteidigen.“ Nach einem abschließenden Training am Samstag-Vormittag dürfen die jungen Violetten hoffentlich mit einem Punktegewinn in Schwanenstadt ihren wohlverdienten Urlaub antreten.