30.12.2007, 00:00 Uhr

IM LETZTEN SPIEL DER RED-ZAC-LIGA-SAISON 2007/08 GEWINNEN DIE AUSTRIA...

Im letzten Spiel der Red-Zac-Liga-Saison 2007/08 gewinnen die Austria...

Im letzten Spiel der Red-Zac-Liga-Saison 2007/08 gewinnen die Austria Amateure in Schwanenstadt nach einem Doppelpack von Dario Tadic und einer sehr starken Vorstellung mit 2:0 und belegen damit in der Endabrechnung der Red-Zac-Liga den fünften Platz. Die jungen Austrianer begannen in Schwanenstadt wie aus der Pistole geschossen. Bereits nach zwei Minuten wäre es beinahe schon 1:0 für die groß aufspielenden Jungveilchen gestanden. Dragan Dimic zog nach einer Flanke von links ab und Schwanenstadt-Schlussmann Florian Kreuzwirth  stürzte sich in letzter Sekunde noch in den Ball. In dieser Tonart ging es für die wild anstürmenden Amateure weiter, denn kurz darauf schaffte es die Abwehr der Oberösterreicher gerade noch den Ball vor den Füßen des durchgebrochenen Dario Tadic wegzuspitzeln. In der 44. Minute klappte es trotzdem für den Amateure-Sturmtank: Mit einem Pass auf David Alaba leitete er sogar sein 2. Saisontor ein. Alaba legte ab für Phillipp Netzer, der mit einem Heber in den Fünfmeterraum den Assist zum hochverdienten 1:0-Kopfballtreffer von Tadic vorbereitete. Bezeichnend für die schwache Vorstellung der ideenlosen Schwanenstädter: Heinz Lindner, der im Tor der Janeschitz-Elf sein Debüt gab, war gegen die harmlosen Gastgeber im ersten Durchgang komplett arbeitslos. Daran änderte sich auch in den zweiten 45 Minuten wenig, in denen das Spiel zwar etwas abflachte, aber die „Amas“ das Spielgeschehen trotz weniger Strafraumszenen weiter klar beherrschten. Mit der gefährlichsten Aktion im zweiten Durchgang gelang dem entfesselnd aufspielenden Dario Tadic dennoch das 2:0. Der Pinkafelder sprintete in einen Ball von Alexander Schriebl und bezwang Schwanenstadt-Keeper Kreuzwirth im direkten Duell soueverän zum 2:0 Endstand (83.). Nettes Detail am Rande: Dario Tadic wurde erst knapp vor dem Spiel von seiner Musterung aus Graz mit dem Auto zum Saisonfinale der Amateure in Schwanenstadt chauffiert. In der Endabrechnung belegten die  Austria Amateure in der Saison 2007/08 mit 50 Punkten Platz fünf  in der Red-Zac-Liga und eroberten damit im Vergleich zur Vorsaison gleich 12 Zähler mehr als noch vor einem Jahr. Bei einem Zwischenstop und einem Abendessen der Amateure in Ansfelden wurde Kapitän Harald Suchard, der die Jungveilchen im Sommer verlassen wird, offiziell verabschiedet. Aufstellung Austria Amateure: Lindner* - Weiss*, Ulmer, Ramsebner*, Alaba* – Bichelhuber* (83., Hummel*), Netzer, Haselberger*, Dragovic* – Tadic*, Dimic (83., Freitag*) Tore: Tadic (44., 83.)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 11 25
2. FC Red Bull Salzburg 11 24
3. SK Rapid Wien 11 19
4. FK Austria Wien 11 18
5. FC Flyeralarm Admira 11 17
6. LASK 11 13
7. CASHPOINT SCR Altach 11 13
8. RZ Pellets WAC 11 12
9. SV Mattersburg 11 7
10. SKN St. Pölten 11 2
» zur Gesamttabelle