08.08.2007, 00:00 Uhr

GEHT ES STRENG NACH DER HEIMSTATISTIK GEGEN FRANZÖSISCHE KLUBS,...

Geht es streng nach der Heimstatistik gegen französische Klubs,...

Geht es streng nach der Heimstatistik gegen französische Klubs, dann stehen die Chancen der Wiener Austria auf Punkte am Donnerstag beim UEFA-Cup-Duell mit Girondins Bordeaux gar nicht so schlecht. Die deutlich positive Bilanz aus bisher fünf Heimspielen gegen Teams aus der Grande Nation: Zwei Siege, zwei Remis und nur eine Niederlage. Die vergangenen sechs Partien gegen französische Mannschaften brachten für die Austria allerdings keinen Sieg. Der letzte volle Erfolg datiert aus der Saison 1983/84, als in der zweiten UEFA-Pokal-Runde der FC Stade Lavallois-Mayenne mit 2:0 bezwungen wurde. In der bisherigen UEFA-Cup-Saison gewannen die Veilchen beide Heimspiele gegen Jablonec (4:3) und Valerenga Oslo (2:0). Bordeaux hat, was die jüngste Vergangenheit angeht, auswärts eine ausgeglichene Bilanz (zwei Siege, ein Remis, zwei Niederlagen). Im zehnten Duell mit einer französischen Mannschaft heißt der Gegner für die Violetten jedenfalls erstmals Girondins Bordeaux. Im bisher einzigen Aufeinandertreffen mit einem österreichischen Klub behielt Bordeaux die Oberhand. In der ersten UEFA-Pokal-Runde 1998/99 bezwangen die Franzosen Rapid (Heim 1:1, Auswärts 2:1). Die Franzosen feierten im ersten Gruppenspiel gegen Galatasaray Istanbul mit dem 2:1-Erfolg gleichzeitig ihren 50. Sieg im 93. UEFA-Cup-Spiel. 1996 schaffte es das Team aus der Weinmetropole unter anderem mit Stars wie Zinedine Zidane, Bixente Lizerazu oder Christophe Dugarry bis ins Finale des UEFA-Cups. Andere französische Stars die sich beim fünffachen französischen Meister schon die Klinke in die Hand gaben: Eric Cantona, Didier Deschamps, Jean-Pierre Papin, Sylvain Wiltord, Patrick Battiston, Alain Giresse, Aime Jacquet, Jean Tigana oder auch Frankreichs aktueller Teamchef Raymond Domenech.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 31 71
2. SK Puntigamer Sturm Graz 31 60
3. SK Rapid Wien 31 55
4. LASK 31 54
5. FC Flyeralarm Admira 31 46
6. FK Austria Wien 31 39
7. SV Mattersburg 31 39
8. CASHPOINT SCR Altach 31 34
9. RZ Pellets WAC 31 23
10. SKN St. Pölten 31 11
» zur Gesamttabelle