15.11.2007, 00:00 Uhr

FRISCH AUSGERUHT UND BESTENS GELAUNT FANDEN SICH DIE AUSTRIA AMATEURE AM...

Frisch ausgeruht und bestens gelaunt fanden sich die Austria Amateure am...

Frisch ausgeruht und bestens gelaunt fanden sich die Austria Amateure am Montag wieder beim Training ein. Nach drei trainingsfreien Tagen und dem Aktivcamp am Katschberg war den Spielern die Freude bei der Vormittagseinheit förmlich anzusehen. „Ihre Batterien sind nach den harten Wochen im Jänner wieder richtig aufgeladen und die meisten waren wirklich froh wieder einen Ball vor die Füße zu bekommen“, freute sich Amateure-Coach Thomas Janeschitz über den Trainingseifer seiner Spieler. In den knapp drei Wochen bis zum Trainingslager in der Türkei heißt es laut Janeschitz nun mit frischen Kräften wieder ordentlich schwitzen: „Wir werden weiter körperliche und fußballerische Aufbauarbeit leisten ehe, es dann in der Türkei an den taktischen Feinschliff geht.“ Sein Team dafür hatte Janeschitz bereits lange vor dem Ende der Transferperiode am 31. Jänner beisammen: „Ich werde mit den bewährten Kräften vom Herbst auch in die 13, noch verbleibenden Spiele gehen und bin sehr optimistisch, dass wir ähnlich überzeugen können wie schon in den bisherigen Meisterschaft.“ Den Abgang von Stammspieler Tomas Simkovic sieht Janeschitz gelassen: „Wir haben diese Saison bei Michael Madl und Rubin Okotie schon zwei Mal bewiesen, dass wir auch wichtige Akteure so gut wie vollwertig ersetzen können und das wird auch diesmal der Fall sein.“ In der Länderspielpause sind wieder etliche Amateure an diverse Nachwuchsauswahlen abgestellt: Standardkeeper Bartolomej Kuru und Markus Suttner schwitzen gerade bei einem Kurz-Trainingscamp im spanischen La Manga und verstärken dort am Dienstag das U21-Nationalteam in einem Test gegen Norwegen. Christian Ramsebner, Florian Weiss, Christian Haselberger sowie Rubin Okotie von der Kampfmannschaft treffen am Mittwoch in Pasching im Rahmen eines U20-Viernationenturniers auf Deutschland (17:30). Spätestens ab Donnerstag wird Janeschitz aber dann fast wieder der gesamte Kader zur Verfügung stehen. Einzig fix nicht dabei ist Youngster Alexander Grünwald, der sich wie befürchtet einer Kreuzbandoperation unterziehen muss und im Frühjahr voraussichtlich nicht mehr zur Verfügung stehen wird. Besser sieht es bei Alexander Gorgon (Adduktorenprobleme) und Thomas Salamon (rekonvaleszent nach Knieoperation) aus. Beide trainieren derzeit nur leicht, aber wenn es nach Janeschitz geht, sollte das Duo spätestens beim Trainingslager in der Türkei vom 23. Februar bis 1. März wieder voll ins Mannschaftstraining einsteigen. Marin Leovac bleibt nach starken Vorstellungen in Marbella, wo er Trainer Georg Zellhofer mehrfach positiv überraschte, vorerst weiter bei der Kampfmannschaft und dürfte erst später wieder zu den Austria Amateuren stoßen. Das nächste Testspiel der Austria Amateure steigt am kommenden Freitag (8.2) in Linz gegen den LASK.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle