03.08.2007, 00:00 Uhr

DIESEN DIENSTAG STEIGT FÜR DIE U19-AKADEMIKER AUS...

Diesen Dienstag steigt für die U19-Akademiker aus...

Diesen Dienstag steigt für die U19-Akademiker aus Hollabrunn das Spiel des Jahres. Das Team von Trainer Herbert Gager trifft im Happel-Stadion auf einem der Trainingsplätze ab 15:00 Uhr auf die österreichische Nationalmannschaft. Für Akademie-Chef Ralf Muhr eine echte Auszeichnung: "Das ist eine Riesenchance für unsere Burschen sich zu präsentieren." Nicht dabei, obwohl noch für die FSA-U19 spielberechtigt: Die zwei Amateure-Stammkräfte Christian Ramsebner und Alexander Grünwald. Muhr dazu: „Wir treten exakt mit unserer Mannschaft an, mit der wie auch die BNZ-Meisterschaft bestreiten.“ Das vorrangige Ziel für den Leiter der Frank-Stronach-Akademie: „Die Spieler sollen sehen, was ihnen noch fehlt und einen Ansporn bekommen, dort möglichst schnell hinzukommen. Gegen die Besten aus ganz Österreich ist das Resultat zweitrangig, auch wenn wir sicher alles geben werden.“ Was für ihn dieses Duell besonders reizvoll macht: „Wenn ein Dario Tadic gegen Legionäre wie Andreas Ivanschitz oder Martin Stranzl in die Zweikämpfe gehen kann, profitiert er sicher von dieser neuen Erfahrung.“ Für diese Chance ist Muhr Teamchef Josef Hickersberger sehr dankbar: „Ich bin sehr froh, dass der Teamchef unserem Nachwuchs die Möglichkeit für diesen Kräftevergleich gibt. Vielleicht schafft ja der eine oder andere, der am Dienstag für uns aufläuft,  in den nächsten Jahren sogar den Sprung ins ÖFB-Team.“ Austrias sechs aktuellen Teamspieler Joachim Standfest, Johannes Ertl, Ronald Gercaliu, Sanel Kuljic, Yüksel Sariyar und Kärnten-Goldtorschütze Fränky Schiemer rückten nach dem gestrigen Spiel erst am Montag morgen  zum Frühstück ins Teamcamp in Lindabrunn ein. Jacek Bak, der beim wichtigen 1:0-Erfolg in Klagenfurt wegen einer Prellung des Wadenbein-köpfchens ausfiel, reiste zwar zur polnischen Nationalmannschaft, an einen Einsatz ist allerdings nicht zu denken, er läßt sich lediglich vom Teamarzt durchchecken. Bereits fix abgesagt hat dem U21-ÖFB-Team Emin Sulimani. Der Austria-Youngster erlitt gegen Kärnten eine Oberschenkelzerrung. Mit Bartolomej Kuru, Markus Suttner und Rubin Okotie wurden aber von U21-Teamchef Manfred Zsak für die wichtigen EM-Qualifikationsspiele gegen Belgien und Zypern noch drei weitere Austria-Youngsters einberufen.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 12 28
2. FC Red Bull Salzburg 12 25
3. SK Rapid Wien 12 22
4. FK Austria Wien 12 18
5. FC Flyeralarm Admira 12 18
6. LASK 12 16
7. CASHPOINT SCR Altach 12 16
8. RZ Pellets WAC 12 12
9. SV Mattersburg 12 7
10. SKN St. Pölten 12 2
» zur Gesamttabelle