31.01.2007, 00:00 Uhr

DIE VIOLETTEN AMATEURE TREFFEN AM DIENSTAG ZUHAUSE IM FRANZ-HORR-STADION...

Die violetten Amateure treffen am Dienstag zuhause im Franz-Horr-Stadion...

Die violetten Amateure treffen am Dienstag zuhause im Franz-Horr-Stadion auf den SC/ESV Parndorf –  der Eintritt ist frei (ausgenommen VIP) die "Amas" hoffen auf regen Besuch! Das Team von Thomas Janeschitz ist nach dem Erfolg über Gratkorn heiß auf einen weiteren Heimsieg und hofft auf große Unterstützung der treuen violetten Fans. "Durch die Leistung in der zweiten Hälfte gegen Gratkorn hoffen wir, vielen Austrianern Appetit auf das Match am Dienstag gemacht zu haben. Es ist für uns ein sehr wichtiges Duell, wir wollen wieder voll punkten und dabei ein attraktives Spiel bieten", fixiert der Coach die Marschroute. Für den Fight gegen die Burgenländer kann der Trainer bis auf den gesperrten Andi Ulmer (5. Gelbe Karte) und den verletzten Günter Schiesswald wieder auf seinen gesamten Kader zurückgreifen. Bei den Gästen fehlt Kaintz, der ebenfalls nach seiner 5. gelben Karte „steht“. Die bisherigen Spiele gegen die kampfkräftigen Parndorfer endeten jeweils mit einem 2:1-Heimerfolg, ein Ergebnis, mit dem sich die Veilchen auch am Dienstag anfreunden könnten. Am Weg dorthin muss aber eine besondere Leistung abgerufen werden: Chancenverwertung verbessern und Topscorer Mensur Kurtisi in den Griff bekommen lauten die Devisen: „Wir haben uns gegen Gratkorn in Hälfte zwei so präsentiert, wie wir uns das vorgenommen haben. Dort gilt es gegen Parndorf vom Anpfiff weg anzuschließen, dann wird es auch für die Burgenländer sehr schwer!“