01.02.2007, 00:00 Uhr

DIE VIOLETTEN AMATEURE HABEN AM FREITAG MORAL BEWIESEN UND GEGEN DEN FC...

Die violetten Amateure haben am Freitag Moral bewiesen und gegen den FC...

Die violetten Amateure haben am Freitag Moral bewiesen und gegen den FC Gratkorn ein 0:1 zur Pause noch zu einem 2:1-Endstand gedreht. Die Treffer der Austrianer erzielten Markus Aigner aus einem Elfmeter und Christian Schragner. Die erste Halbzeit hielt für die treuen Jungveilchen-Fans, die die Violetten stets aufmunternd und kraftvoll anfeuerten, wenige Höhepunkte parat. Die Gratkorner standen kompakt, ließen den Amateuren wenig Entfaltungsspielraum und Harald Suchard und Co vermochten die dicht gestaffelten Abwehrreihen der Steirer außer über Standards wenig zu gefährden. Rubin Okotie wurde zwar immer wieder von seinen Mitspielern gesucht, leider blieb der Stürmer aber ohne zählbaren Erfolg. Nach einer Standard-Situation gerieten die Austrianer nach knapp 20 Minuten schließlich 0:1 in Rückstand: Rasinger hatte einen Freistoß zur Mitte gedreht und Rauscher per Kopf vollendet. In der Folge wurde das Team von Thomas Janeschitz aktiver, mehr als einige gute Szenen nach Eckbällen oder Freistößen gelang vor dem Seitenwechsel aber leider nicht. Nach der Pause brachte das Trainerteam Markus Aigner und Dragan Dimic und mit den beiden eine gehörige Partie Schwung ins Match. Die Veilchen trauten sich mehr zu, kamen immer wieder gefährlich vors Tor von Heinz Weber und eine Co-Produktion Aigner/Dimic brachte dann auch den Ausgleich! Panagiotopoulos foulte Dragan Dimic im Strafraum, nach kurzer Rücksprache mit seinem Assistenten entschied der Unparteiische auf Elfmeter und "Magic" Aigner verwandelte sicher zum 1:1 (62.). Die Jungveilchen waren im Vergleich zur ersten Halbzeit kaum wieder zu erkennen, drängten auf den zweiten Treffer, der Christian Schragner auch in Minute 79 gelang. Michael Koller hatte eine Flanke zur Mitte geschlagen, Rubin Okotie, der zuvor einmal mit Pech an der Stange gescheitert war, prüfte zunächst per Kopf Weber, der Gratkkorner-Keeper konnte den Ball nur kurz weg schlagen und "Schragi" staubte zum viel umjubelten und erlösenden 2:1 ab. In der Schlussphase brachten Bartolomej Kuru und Co das Ergebnis ungefährdet über die Zeit und so schoben sich die "Amas" in der Tabelle wieder auf Rang 9 vor. Am kommenden Dienstag (24. 04.) folgt bereits das nächste wichtige Heimspiel der Jungveilchen, da gastiert ab 19:00 Parndorf im Horr-Stadion. Aufstellung der Austria Amateure Kuru* - Madl*, Ramsebner*, Ulmer, Suttner* - Wimmer (71. Koller), Suchard, Netzer (46. Dimic), Dos Santos (46. Aigner), Schragner - Okotie*   Tore Aigner (62./Elfmeter), Schragner (79.) bzw. Rauscher (20.) Gelbe Karten Wimmer, Dos Santos, Ulmer, Madl bzw. Dorn, Panagiotopoulos, Hacker

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle