03.05.2007, 00:00 Uhr

DIE VIOLETTEN AMATEURE HABEN AM DIENSTAG EIN WEITERES SPITZENERGEBNIS...

Die violetten Amateure haben am Dienstag ein weiteres Spitzenergebnis...

Die violetten Amateure haben am Dienstag ein weiteres Spitzenergebnis erzielt: Die Truppe von Thomas Janeschitz siegte durch zwei Tore von Rubin Okotie 2:0 beim DSV Leoben und ist damit bereits Tabellendritter. Zunächst hatten die Austrianer, bei denen der wieder gesundete Wolfgang Mair von Beginn an Spielpraxis sammeln konnte, Glück. Nach einem kapitalen Abspielfehler in der violetten Defensive kam Hüttenbrenner früh zu einer Großchance, traf jedoch nur die Stange (3.). Im Gegenzug waren die Veilchen durch einen tollen Freistoß von Markus Suttner ihrem ersten Treffer nahe, aber Schenk im Tor der Gastgeber drehte das Leder mit den Fäusten zum Eckball (14.). Bis kurz vorm Halbzeitpfiff bot sich den Zusehern ein packendes Match mit vielen Offensiv-Szenen, lediglich die Treffer fehlten. Dies änderten die "Amas" jedoch in Minute 45: Tomas Simkovic brachte von der linken Seite eine Maßflanke zur Mitte, dort stieg Rubin Okotie hoch und brachte die Violetten 1:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel kamen die Obersteirer auf, für die Veilchen retteten jedoch ein weiteres Mal die Stange und einige Male der großartig haltende Keeper "Berti" Kuru und somit biss sich Leoben an der Veilchen-Defensive die Zähne aus. Kurz vor dem Ende machte Rubin Okotie schließlich mit seinem zweiten Treffer, dem gewonnene Zweikämpfe von Erik Hummel und Alex Grünwald vorangegangen waren, alles klar. Aufstellung der Austria Amateure Kuru* – Wimmer, Madl*, Ulmer, Suttner* – Mair (65. Grünwald*), Netzer, Suchard (46. Hummel), Simkovic* - Unverdorben (79. Dimic), Okotie*. Tore Okotie (45., 90.) Gelbe Karten Hüttenbrenner bzw. Suchard, Suttner