16.02.2007, 00:00 Uhr

DIE VIOLETTEN AMATEURE EMPFANGEN IM RAHMEN DER 24. RUNDE DER...

Die violetten Amateure empfangen im Rahmen der 24. Runde der...

Die violetten Amateure empfangen im Rahmen der 24. Runde der Red-Zac-Ersten-Liga heute Abend (19:00 Uhr) den FC Lustenau. Coach Thomas Janeschitz plagen zwar Personalsorgen, die "Amas" brennen nach dem unnötigen 0:1 in Kapfenberg jedoch auf deutliche Wiedergutmachung!   "Mit Günter Schiesswald und Marco Salvatore müssen wir heute und in den kommenden Wochen leider gleich auf zwei Stamm-Verteidiger verletzungsbedingt verzichten. Das Verletzungspech der Kampfmannschaft verstärkt auch nicht gerade unsere Personaldecke", berichtet der Trainer der Jungveilchen, die heute wieder einmal besonders verjüngt auf Punktejagd gehen werden.   "Wir müssen diese Ausfälle vergessen machen und eine ähnlich starke Leistung wie beim Match in Lustenau abrufen. Es ist unumgänglich, diesen Willen zum Sieg erneut von der ersten Sekunde an auf den Platz bekommen. Vor allem zuhause können wir damit jedem Gegner Probleme bereiten."   Probleme bereiten sollte den Vorarlbergern auch der Ausfall von Manuel Rödl. Der Verteidiger ist nach seiner roten Karte vom letzten Aufeinandertreffen der Violetten mit dem FC nach wie vor gesperrt. Seine Abwesenheit in der Defensive wird dem Team von Thomas Janeschitz sicher entgegen kommen, bei den Veilchen stehen zudem keine Sperren nach Karten zu Buche. Verletzt fehlen beim FC zusätzlich Winsauer und Erbek. "Vom Ausfall Rödls abgesehen, pflegen die Vorarlberger einen ähnlichen Spielstil wie wir. Das kann uns, wenn wir unsere Aufgaben gut erfüllen, entgegen kommen, andererseits wird auch jeder Fehler sofort bestraft. Wir haben aus dem Spiel in Kapfenberg etwas gut zu machen und wollen heute auf jeden Fall gewinnen!"