27.09.2007, 00:00 Uhr

DIE JUNGVEILCHEN MACHTEN AM FREITAG GEGEN DEN FC GRATKORN IHREM NAMEN...

Die Jungveilchen machten am Freitag gegen den FC Gratkorn ihrem Namen...

Die Jungveilchen machten am Freitag gegen den FC Gratkorn ihrem Namen wieder einmal alle Ehre: Gleich mit neun U21-Spielern startete das Team von Trainer Thomas Janeschitz in die 9. Runde der Red-Zac-Liga, am Ende reichte es zu einem 0:0-Unentschieden. Zu Beginn gaben die Gäste aus der Steiermark gleich mächtig Gas: Wirklich in Bedrängnis kam die nach der Sperre von Andreas Ulmer neu formierte Abwehr in Minute fünf. Bartolomej Kuru wehrte den satten Wemmer-Schuss jedoch großartig ins rechte Außennetz ab. Die Hintermannschaft der Violetten, in der Eric Hummel auf der rechten Außenbahn sein Debüt in der Startelf feierte, stabilisierte sich im Lauf der Partie zusehends und ließ keine hochkarätigen Chancen der Gratkorner, die in der ersten halben Stunde überraschend offensiv agierten, zu. Nach einer halben Stunde wachten die „Amas“ auf und kamen durch zwei Kopfbälle von Markus Suttner und Alexander Gorgon zu ersten Möglichkeiten. Tore fielen vor der Pause dennoch keine mehr. Auch in der zweiten Halbzeit hielten die Gäste gut dagegen, kamen auch einige Male gefährlich vor das Tor von "Berti" Kuru, der bei einem Stangen-Kracher von Puntigam (67.) auch Glück hatte. Die Jungveilchen hatten in der Schlussphase jedoch doch noch die große Chance auf drei Punkte und die vorübergehende Tabellenführung: In der Nachspielzeit verhinderte nach einem Unverdorben-Freistoß nur die Latte einen Last-Minute Sieg der Austria Amateure. Insgesamt sahen die Zuseher ein gerechtes 0:0-Remis im ersten Schlager der 9. Red-Zac-Liga-Runde.   Aufstellung Austria Amateure Kuru* – Hummel*, Ramsebner*, Suttner*, Leovac* – Gorgon*, Suchard, Grünwald* (80. Salamon*), Simkovic* (61. Unverdorben) – Dimic (68. Vuran*), Okotie* Gelbe Karten Gorgon, Leovac bzw. Strafner, Cerino, Sauseng, Wemmer

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 48
2. LASK 18 34
3. spusu SKN St. Pölten 18 29
4. RZ Pellets WAC 18 27
5. FK Austria Wien 18 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 18 26
7. TSV Prolactal Hartberg 18 23
8. SK Rapid Wien 18 20
9. SV Mattersburg 18 19
10. FC Wacker Innsbruck 18 17
11. CASHPOINT SCR Altach 18 14
12. FC Flyeralarm Admira 18 11
» zur Gesamttabelle