18.02.2007, 00:00 Uhr

DIE AUSTRIA-FAMILIE TRAUERT UM EINE WICHTIGE UND GROßE VIOLETTE...

Die Austria-Familie trauert um eine wichtige und große violette...

Die Austria-Familie trauert um eine wichtige und große violette Persönlichkeit. Ex-Austria-Präsident Kommerzialrat Leopold Böhm ist am Mittwoch-Vormittag 85jährig in Wien verstorben. Der 1922 geborene, glühende Austrianer Böhm, war Gründer und Besitzer der Modekette Schöps. 1973 wurde er zum Austria Präsidenten bestellt, leitete bis 1977 die Geschicke des Vereins und blieb auch nach seiner aktiven Zeit in der violetten Familie verankert. Austria-Archivar Erich Krenslehner erinnert sich: „Herr Böhm folgte 1973 Prof. Mautner Markhof als Präsident und war ein Mäzen im klassischen Stil. 1978 hat er, trotzdem er kein offizielles Amt mehr ausübte, zum Europacup-Finale gegen Anderlecht alle Spielerfrauen auf eigene Rechnung auf die Reise eingeladen. Auch in schlechten Zeiten hat er den Veilchen immer wieder als Förderer und Sponsor dem Verein unter die Arme gegriffen.“ Die Austria-Familie trauert mit den Hinterbliebenen, die Kampfmannschaft wird heute in Salzburg mit Trauerflor antreten, das Spiel am kommenden Wochenende wird mit einer Trauerminute für Leopold Böhm eingeleitet werden.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 31 71
2. SK Puntigamer Sturm Graz 31 60
3. SK Rapid Wien 31 55
4. LASK 31 54
5. FC Flyeralarm Admira 31 46
6. FK Austria Wien 31 39
7. SV Mattersburg 31 39
8. CASHPOINT SCR Altach 31 34
9. RZ Pellets WAC 31 23
10. SKN St. Pölten 31 11
» zur Gesamttabelle