12.09.2007, 00:00 Uhr

DIE AUSTRIA AMATEURE STEHEN NACH EINEM HART ERKÄMPFTEN 2:1-ERFOLG...

Die Austria Amateure stehen nach einem hart erkämpften 2:1-Erfolg...

Die Austria Amateure stehen nach einem hart erkämpften 2:1-Erfolg gegen Schwadorf erstmals in diese Saison gemeinsam mit der Kampfmannschaft auf Platz eins in der Red-Zac-Liga. Rubin Okotie war mit zwei Toren Matchwinner für die Violetten. Im Duell mit einigen Ex-Austrianern und Ex-Amateuren wie Thomas Mandl, Michael Wagner, Andreas Schicker und Roman Mählich, hatten die Gäste den besseren Start. Ihr leichtes Übergewicht konnte die Elf von Schwadorf-Coach Bernd Kraus aber kaum in Chancen ummünzen. Gefährlichste Aktion der Niederösterreicher war ein Labaska-Kopfball in der 22. Minute. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte bekamen die Amateure das Spiel aber zunehmend besser in den Griff. Ein guter Simkovic-Freistoß aus 20 Metern und ein Suttner-Schuss aufs kurze Eck fanden aber nicht den Weg ins Tor. Insgesamt waren aber in Hälfte eins Chancen Mangelware. Dafür erwischten die Jungveilchen einen perfekten Start in die zweiten 45 Minuten: Thomas Jusits foulte Rubin Okotie ganz klar im Strafraum, kassierte Gelb-Rot und der Amateure-Stürmer verwandelte den Strafstoß selbst ganz sicher (48.). Im direkten Gegenzug kassierten die "Amas" allerdings nach einem Idealzuspiel von Michael Wagner durch den richtig gestarteten Frank Egharevba den schnellen Ausgleich zum 1:1 (50.). Das Spiel plätscherte bei leichtem Nieselregen dahin und als die meisten schon mit einem Remis rechneten, sorgte Rubin Okotie mit seinem bereits 5. Saisontor doch noch für einen Sieg und drei Punkte für die Mannschaft von Thomas Janeschitz. Dragan Dimic nützte in der 85. Minute nach einer Suttner-Hereingabe die Verwirrung in der Schwadorfer Hintermannschaft, lupfte den Ball zu Okotie, der das Leder aus kurzer Distanz in die Maschen beförderte. Zumindest bis zum Samstagsspiel von Austria Lustenau in Leoben sind die Austria Amateure damit Tabellenführer der Red-Zac-Ersten-Liga. Platz eins, also sowohl für unsere Austria Amateure als auch die Kampfmannschaft von Austria Wien, die Veilchen sind derzeit also klar die absolute Nummer eins in Österreich. Aufstellung Austria Amateure Kuru* - Leovac*, Ramsebner*, Ulmer, Suttner* – Unverdorben (46. Dimic), Netzer (54. Grünwald*), Suchard, Simkovic* – Salamon* (82. Haselberger*), Okotie*. Tore Okotie (48., 85.), Egharevba (50.) Gelbe Karten Leovac bzw. Schicker, Reinprecht, Jusits Gelb-Rote Karte Jusits

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 12 28
2. FC Red Bull Salzburg 12 25
3. SK Rapid Wien 12 22
4. FK Austria Wien 12 18
5. FC Flyeralarm Admira 12 18
6. LASK 12 16
7. CASHPOINT SCR Altach 12 16
8. RZ Pellets WAC 12 12
9. SV Mattersburg 12 7
10. SKN St. Pölten 12 2
» zur Gesamttabelle