20.09.2007, 00:00 Uhr

DIE AUSTRIA AMATEURE SIEGTEN GEGEN AUFSTEIGER BAD AUSSEE IN DER 11. RUNDE...

Die Austria Amateure siegten gegen Aufsteiger Bad Aussee in der 11. Runde...

Die Austria Amateure siegten gegen Aufsteiger Bad Aussee in der 11. Runde der Red-Zac-Liga durch zwei Tore von Tomas Simkovic völlig verdient mit 2:1 und machen damit Boden auf Tabellenführer Austria Lustenau gut. Die fünf Wechsel im Vergleich zur 0:2-Niederlage am Mittwoch gegen Schwanenstadt zeigten vom Anpfiff an Wirkung. Die „Amas“ starteten mit viel Schwung in die Partie und beinahe hätte Thomas Salamon bei seinem Debüt in der Startelf der Jungveilchen schon nach fünf Minuten getroffen. Nach einem tiefen Pass lief der Akademie-Stürmer allein auf Bad Aussee-Schlussmann Dominik Seiwald zu, der in letzter Sekunde noch vor dem Youngster klären konnte. Die Amateure blieben weiter am Drücker, wirkten speziell in der Anfangsphase spritziger und aggressiver als die Gäste aus dem Salzkammergut. Die logische Folge, das 1:0: Marin Leovac ging schön auf links durch, legte mit einem präzisen Pass auf den heranstürmenden Tomas Simkovic ab, der per Flachschuss eiskalt zur Führung abschloss. In der Schlussphase der ersten Halbzeit wachten die Steirer etwas auf und kamen zu zwei Chancen. Zunächst als der ansonsten sichere Saso Fornezzi an einer scharfen Flanke vorbeifuhr (29.) und gut fünf Minuten später, als Kapitän Harald Feichter den Ball nur knapp an der rechten Stange vorbei schob. In Hälfte zwei entwickelte sich bei unverändert starkem Regen eine flottes hin und her. Zunächst die große Chance für die Thonhofer-Elf  nach einem Stanisavljevic-Freistoß, als der eingewechselte Pavol Favrik völlig freistehend aus fünf Metern den Ball über das Tor donnerte. Fast im Gegenzug brach Rubin Okotie nach einem schönen Solo auf links durch, der Ball kam zu Alexander Gorgon, der mit seinem Schuss am Aussee-Keeper Seiwald scheiterte. Besser machte es dann Simkovic in der 62. Minute. Der Flankenflitzer zog alleine aufs Tor, nachdem sein Gegenspieler Martin Neuper ausgerutscht war, ließ Seiwald mit einem Haken aussteigen und stellte auf 2:0. Bereits der fünfte Saisontreffer des U20-WM-Helden, der damit bester Torschütze der Austria Amateure ist. Wie aus dem Nichts dann der Anschlusstreffer für Bad Aussee. Saso Fornezzi lief aus dem Tor, stieß unglücklich mit einem Steirer zusammen und Devid Stanisavlevic nützte die Situation geschickt, hob den Ball zum 1:2 ins Tor (83.). Auch in den letzten Minuten hatte man nie mehr das Gefühl, dass die Janeschitz Elf die Partie noch aus der Hand geben würde. Die „Amas“ brachten das 2:1 schließlich auch gut über die Zeit. Insgesamt ein verdienter Sieg für die Jungveilchen, die sich mit diesem Erfolg wieder bis auf zwei Punkte an die Tabellenspitze herankämpften. Aufstellung Fornezzi - Wimmer, Ulmer, Suttner*, Leovac - Gorgon* (80. Bichelhuber*), Hummel (56. Grünwald*), Netzer, Simkovic* - Salamon* (74. Haselberger*), Okotie*. Gelbe Karten Okotie, Leovac bzw. C. Neuper, Strohmayer, Stanisavlevic

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 26 56
2. CASHPOINT SCR Altach 26 49
3. FK Austria Wien 26 47
4. SK Puntigamer Sturm Graz 26 45
5. FC Flyeralarm Admira 26 33
6. RZ Pellets WAC 26 32
7. SK Rapid Wien 26 30
8. SKN St. Pölten 26 27
9. SV Mattersburg 26 24
10. SV Guntamatic Ried 26 23
» zur Gesamttabelle