24.09.2007, 00:00 Uhr

DIE AUSTRIA AMATEURE MUSSTEN SICH IN SCHWANENSTADT TROTZ BEHERZTEM KAMPF...

Die Austria Amateure mussten sich in Schwanenstadt trotz beherztem Kampf...

Die Austria Amateure mussten sich in Schwanenstadt trotz beherztem Kampf mit 0:2 geschlagen geben. Lichtblick bei der unglücklichen ersten Saisonniederlage: Der slowenischer Keeper Saso Fornezzi, der trotz Niederlage ein gutes Pflichtspieldebüt in violett feierte und bei beiden Gegentoren chancenlos war. Schon die überraschend offensive Aufstellung der Austria Amateure mit den drei nominellen Stürmern Harald Unverdorben, Dragan Dimic und Rubin Okotie machte klar: Das Team von Trainer Thomas Janeschitz wollte sich in Schwanenstadt sicher nicht verstecken. Dementsprechende offensiv starteten die Jungveilchen auch in die Partie. Die Oberösterreicher wurden minutenlang in ihre Hälfte gedrängt, wurden von den violetten Angriffswellen zunächst sichtlich überrollt. Umso überraschender daher die Führung für die Gastgeber. Nach einem zweifelhaften Elfmeterpfiff von Schiedsrichter Konrad Plautz, der eine eher harmlose Attacke von Andreas Ulmer im eigenen Strafraum ahndete, verwandelte Alexander Schriebl zum 1:0 für die Heraf-Elf. Tormann Fornezzi war bei dem präzisen Strafstoß chancenlos, hatte kurz zuvor sogar schon eine Hartl-Bombe toll pariert. Sturmspitze Okotie war es dann, der schon mit einem Kopfball auffiel und kurz vor dem Pausenpfiff mit einer Flankenvorlage einen Grünwald-Kopfball einleitete. Der Youngstar war an fast allen guten Aktionen der Veilchen in den ersten 45 Minuten beteiligt. In Hälfte zwei legten die „Amas“ einen Gang zu, kombinierten gefällig und vergaben durch Unverdorben gleich die ganz große Chance zum Ausgleich. Nach einer Maßflanke des eingewechselten Tomas Simkovic verstolperte der Angreifer ganz allein stehend vor dem Tor der Oberösterreicher. Doppelt bitter: Fast im Gegenzug spielte Ibrahimi für Hartl ideal in die Gasse und dessen Schuss wurde von Austria-Verteidiger Ulmer unhaltbar für Schlussmann Fornezzi ins eigene Tor zum 0:2 abgefälscht. Die Janeschitz-Truppe bäumte sich in der Folge noch auf und vergab unter anderem durch Okotie einen Sitzer. Der Austria-Stürmer scheiterte alleine am Schwanenstadt-Keeper. Positiv: Aufgrund der anderen Ergebnisse in der 10. Runde der Red-Zac-Liga bleiben die Austria Amateure weiter auf Platz zwei in der Tabelle. Am Freitag folgt bereits das nächst Match für die Amateure. Im Horr-Stadion treffen sie auf Aufsteiger Bad Aussee (19 Uhr). Aufstellung Austria Amateure Fornezzi – Wimmer, Ramsebner*, Ulmer, Suttner* – Unverdorben (62. Vuran*), Suchard (45. Gorgon*), Netzer, Grünwald* – Okotie*, Dimic (36. Simkovic*) Gelbe Karten Netzer, Unverdorben Tore Schriebl, Hartl

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 19
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. FK Austria Wien 9 15
4. SK Rapid Wien 9 13
5. LASK 9 13
6. FC Flyeralarm Admira 9 13
7. CASHPOINT SCR Altach 9 12
8. RZ Pellets WAC 9 11
9. SV Mattersburg 9 6
10. SKN St. Pölten 9 2
» zur Gesamttabelle