26.06.2007, 00:00 Uhr

DER TORREKORD VOM 16:0 IN ST. GEORGEN IST ZWAR NICHT GEFALLEN, ABER...

Der Torrekord vom 16:0 in St. Georgen ist zwar nicht gefallen, aber...

Der Torrekord vom 16:0 in St. Georgen ist zwar nicht gefallen, aber dennoch war es abermals ein Bestschießen der Wiener Austria. Im Rahmen des Trainingslagers in Flachau haben die Violetten ein Vorbereitungsspiel gegen eine Ennstal-Pongau-Auswahl klar mit 15:0 (7:0) gewonnen. Die meisten Treffer erzielte David Lafata (5 / im Bild), gefolgt von Andi Lasnik und Ronald Gercaliu (je 3). Trainer Georg Zellhofer war nach der Partie sehr zufrieden: "Wir haben gut nach vorne gespielt, uns sind einige sehr schöne Spielzüge gelungen - ich bin zufrieden." In der Tat, in diesem Match war alles dabei, was man sehen möchte. Ein geschupfter Elfmeter von Andi Lasnik, ein sehr schöner Heber von David Lafata, ein Weitschußtor von Ronny Gercaliu mit seinem schwächeren rechten Fuß, ein Kopftor von Hannes Aigner und ein Treffer von Nachwuchshoffnung Alex Grünwald - Herz, was willst du mehr? Allerdings muss man auch sagen, dass sich die Gegenwehr spätestens nach 25 Minuten in Luft aufgelöst hatte. Dennoch, so viele Tore muss man erst einmal machen. Ob uns der eine oder andere sehenswert herausgespielte Treffer auch in der Meisterschaft gelingen wird? Auflösung ab dem 10. Juli. Austria spielte 1. Halbzeit mit: Fornezzi; Troyansky, Ertl, Ramsebner, Majstorovic; Metz, Aigner, Grünwald, Gercaliu; Lafata, Kuljic. 2. Halbzeit: Fornezzi (67., Heinz Lindner/FSA); Ertl, Ramsebner, Schiemer, Gercaliu; Troyansky, Sariyar, Grünwald, Lasnik; Lafata, Kuljic. Tore: Lafata (17., 35., 38., 70., 76.); Gercaliu (20., 31., 86.), Lasnik (60., 63./Elfer, 83.), Aigner (27., 44.), Grünwald (48.), Kuljic (53.). Der nächste Test ist am Sonntag in Hallein gegen CFR Ecomax Cluj (Rum), um 18:30 Uhr.