22.05.2007, 00:00 Uhr

AM KOMMENDEN DIENSTAG (31. 07. - 19.00 UHR / LIVE AUF PREMIERE AUSTRIA)...

Am kommenden Dienstag (31. 07. - 19.00 Uhr / live auf Premiere Austria)...

Am kommenden Dienstag (31. 07. - 19.00 Uhr / live auf Premiere Austria) starten die violetten Amateure mit einem Schlager in die Red-Zac-Erste-Liga. Die Schützlinge von Thomas Janeschitz und Manfred Schmid gastieren gleich zum Auftakt bei Aufsteiger und „Großeinkäufer“ ASK Schwadorf. Die Niederösterreicher haben bereits im Vorfeld angekündigt, im Kampf um die Meisterschaft ein gehöriges Wort mitreden zu wollen und gehen mit breiter Brust in ihre erste Red-Zac-Saison. Die Jungveilchen haben sich am Ende der vergangenen Spielzeit mit Erfolgen über den LASK und über Schwanenstadt als Favoritenschreck einen Namen gemacht und wollen sich auch in der jetzt beginnenden EM-Saison möglichst teuer verkaufen. Amateure-Stürmer Harald Unverdorben, in der Saisonpause von Bundesligist Altach verpflichtet, berichtet allen Besuchern von www.fk-austria.at kurz vor dem Tag X für die „Amas“ über die letzten Vorbereitungen und den nahenden Startschuss: Harald, die Meisterschaft beginnt in ein paar Tagen, wie ist die Stimmung im Team, ist die Anspannung noch auszuhalten? „Wir fiebern dem Auftakt wirklich schon entgegen und sind nach der langen Vorbereitung sehr froh, dass es endlich wieder los geht. Wir haben gleich zum Auftakt ein super Spiel ausgelost bekommen, Schwadorf zählt sich selbst zu den Favoriten und auch viele Experten gehen davon aus, dass sie sehr stark sein werden. Da können wir gleich unter Beweis stellen, wir gut und hart wir in der Saisonpause gearbeitet haben. Alle freuen sich schon sehr auf diese Begegnung!“

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 11 31
2. SKN St. Pölten 11 21
3. LASK 11 21
4. FK Austria Wien 11 17
5. RZ Pellets WAC 11 15
6. SK Puntigamer Sturm Graz 11 14
7. SV Mattersburg 11 13
8. TSV Prolactal Hartberg 11 12
9. SK Rapid Wien 11 12
10. FC Wacker Innsbruck 11 10
11. CASHPOINT SCR Altach 11 9
12. FC Flyeralarm Admira 11 9
» zur Gesamttabelle