20.03.2006, 00:00 Uhr

VORHANG AUF FÜR DEN NÄCHSTEN AKT! DIE KAMPFMANNSCHAFT DES FK...

Vorhang auf für den nächsten Akt! Die Kampfmannschaft des FK...

Vorhang auf für den nächsten Akt! Die Kampfmannschaft des FK Austria MAGNA trifft heute abend im Cup-Viertelfinale auswärts auf den SV Kapfenberg (19 Uhr, Franz-Fekete-Stadion). Für einige wird es wieder eine Plattform sein, um sich für das Trainerteam zu empfehlen. Wie beim letzten Cupspiel gegen Wacker Tirol vor zwei Wochen. Beim 2:0-Erfolg haben Kiesenebner und Dheedene aufgezeigt, seit damals stehen die beiden in der Grundformation. "So kann sich jeder empfehlen, auch diesmal", sagt Trainer Frenkie Schinkels, der auf die Verletzten Tokic, Dospel, Antonsson und Vachousek verzichten muss. Fix ist, dass gegen die Kapfenberger ein Großteil jener Mannschaft auflaufen wird, die auch im Achtelfinale gegen Tirol gespielt hat. Dazu kommt noch der in der Meisterschaft gesperrte Jocelyn Blanchard. Im Abschlusstraining verletzte sich Szabolcs Safar am rechten Zeigefinger, er kann heute nicht spielen. Im Tor steht somit Joey Didulica. Schinkels über die Chancen gegen den Tabellenachten der Red-Zac-Liga: "Diese zwei Euro zahle ich gerne, aber ich muss immer wieder betonen, dass der Cup eigene Gesetze hat. Für die Steirer ist es das Spiel des Jahres, ein echtes Highlight. Sie werden alles daran setzen, um uns auszuschalten." Das 4:4 gegen die Admira ist jedenfalls aus den Köpfen der Spieler, sagt der Coach: "Das sind zwei Paar Schuhe, die beiden Partien haben nichts miteinander zu tun." Sportdirektor Peter Stöger ergänzt: "Wir wollen unseren Titel verteidigen. Es ist machbar, um ins Semifinale zu kommen." Über die Rotation meint er: "Wir werden aufgrund von Sperren und Verletzungen alle Spieler bis Saisonende brauchen. Darum ist es gut, wenn durchgemischt wird, son können alle Spielpraxis sammeln." Karten-Reservierungen für das Spiel im KSV-Sekretariat, telefonisch (03862 / 22070), per Fax (03862 /28175) oder per E-Mail (info@ksv-fussball.at). Reservierte Karten müssen bis maximal 1 Stunde vor Spielbeginn abgeholt werden. Bis dahin nicht abgeholte Karten gehen in den Verkauf der Abendkasse. Die Preise lauten: Sitzplatztribüne 20 € Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen 10 € Stehplatz Erwachsene 12 € Stehplatz Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre 5 € Die weiteren Viertelfinal-Paarungen (Zusammenfassungen am Mittwoch, um 19:20 Uhr, in ATV+): Mattersburg - Rapid Enjo Altach - Superfund Gratkorn - Ried           

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 19
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. FK Austria Wien 9 15
4. SK Rapid Wien 9 13
5. LASK 9 13
6. FC Flyeralarm Admira 9 13
7. CASHPOINT SCR Altach 9 12
8. RZ Pellets WAC 9 11
9. SV Mattersburg 9 6
10. SKN St. Pölten 9 2
» zur Gesamttabelle