Violett ist mehr... 26.07.2006, 00:00 Uhr

VERLETZTE SPIELER VERLETZUNGSBEDINGT FEHLEN GEGEN DEN FC SUPERFUND...

Verletzte Spieler Verletzungsbedingt fehlen gegen den FC Superfund...

Verletzte Spieler Verletzungsbedingt fehlen gegen den FC Superfund (Anpfiff um 19 Uhr) Stepan Vachousek (Reizung im Kniegelenk), Thomas Pichlmann, Andreas Schicker (beide Bänderriss im Sprunggelenk), Arek Radomski (Seitenband-Zerrung im Kniegelenk), Fränky Schiemer (Bänderriss in der Schulter). Fraglich ist Gerd Wimmer (Adduktoren-Verhärtung). Genügend Parkplätze Ganz wichtig bei unseren Heimspielen: Allen Besuchern stehen die Parkplätze der ehemaligen „Strohzeit“ GRATIS zur Verfügung, insgesamt mehrere hundert. Der ehemalige Strohzeit-Parkplatz ist südlich vom Verteilerkreis Favoriten, direkt gegenüber dem Laaerbergbad. Karten-Vorverkauf Heute und am Dienstag noch bis 17 Uhr in der Geschäftsstelle im Horr-Stadion oder bis 18:30 Uhr im GET VIOLETT-Fanshop in der Praterstrasse 59 (1020 Wien). Geöffnet sind nur die West- und die Südtribüne. Preise West: 10 €, 7 €, 3 €. Süd oben: 24 €, 15 €, 9 €. Süd unten: 20 €, 14 €, 7 €.  Kauf-VIP-Tickets gibt es nur für Abonnenten des VIP Plus und des Classic VIP. Da die Nordtribüne nicht geöffnet ist, werden wir alle VIP-Kunden der NORD diesmal auf der Südtribüne im Business VIP begrüßen. Eine Karte dort kostet beim Cupspiel 100 €. Es gelten aufgrund der Einnahmeteilung keine Saison-Abos. Wir stellen uns wieder in den Dienst der guten Sache Der FK Austria MAGNA setzt trotz der zusätzlichen Strapazen durch den UEFA-Cup auch heuer wieder am Kerngedanken von CHARITY an - wir helfen! Unter dem Motto "Wir wollen etwas bewegen!" haben wir bereits im Vorjahr eine große CHARITY-Tour gestartet. Wie im Jahr 2005, wurde auch heuer wieder ein toller Event-Kalender erstellt, dessen einziges Ziel es ist, dass die Spieler der Kampfmannschaft und der Amateure sowie deren Trainer, aber auch die Mitarbeiter der Geschäftsstelle, mit vollem Einsatz an sozialen Projekten mitarbeiten. Wir wollen so vielen Menschen wie möglich ins Bewusstsein rufen, dass Gesundheit, ein intaktes Familienleben und ein finanziell abgesicherter Alltag leider nicht jedem vergönnt ist. Heuer konzentrieren wir uns im Wesentlichen auf drei Projekte: Projekt 1: Ein Besuch im St. Anna Kinderspital – Datum: 05.12.2006 – Uhrzeit: nach dem Training – Anwesende: Die gesamte Kampfmannschaft und das Trainerteam Projekt 2: Ein Besuch in der „Gruft“, die heuer ihr 20-Jahr-Jubiläum feiert - Datum: 29.11.2006 - Uhrzeit: 15 Uhr - Anwesende: Generalmanager Thomas Parits, Manager Markus Kraetschmer, Spieler der Austria Amateure sowie das Trainerteam und Caritas-Direktor DDr. Michael Landau Projekt 3: Einladung der SOS Kinderdörfer zu einem Bundesliga-Match - Datum: 09.12.2006 beim Heimspiel gegen Red Bull Salzburg Die Geschenkpalette ist breit gefächert und natürlich dem jeweiligen Projekt angepasst. Eine kleine Auswahl: Für die Kinder des St. Anna Kinderspitals und der SOS Kinderdörfer wird es zum Beispiel Schminkfarben, Radiergummis, Bodybags, Löwenrucksäcke, Shirts, Kappen, Skillbälle sowie Sticker geben. Für die Besucher der "Gruft" gibt es Schnapskarten, Polo-Shirts, Sweater, Fleece-Jacken, Kapuzensewater, Hemden, Jacken und Socken.  

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 26 56
2. CASHPOINT SCR Altach 26 49
3. FK Austria Wien 26 47
4. SK Puntigamer Sturm Graz 26 45
5. FC Flyeralarm Admira 26 33
6. RZ Pellets WAC 26 32
7. SK Rapid Wien 26 30
8. SKN St. Pölten 26 27
9. SV Mattersburg 26 24
10. SV Guntamatic Ried 26 23
» zur Gesamttabelle