12.03.2006, 00:00 Uhr

TROTZ ZWISCHENZEITLICHER 1:0-FÜHRUNG MUSSTEN SICH DIE AUSTRIA...

Trotz zwischenzeitlicher 1:0-Führung mussten sich die Austria...

Trotz zwischenzeitlicher 1:0-Führung mussten sich die Austria Amateure am Dienstag-Abend im Nachtragsspiel gegen Altach mit 1:2 geschlagen geben. Die violetten Amateure hatten wie so oft in den vergangenen Wochen den besseren Start und konnten diesmal die anfängliche Druckphase auch in einen Treffer ummünzen. Gerald Gansterer setzte sich im Mittelfeld durch, verlagerte das Spiel auf Mesut Dogan an der rechten Flanke und dieser brachte den Ball ideal zur Mitte. Dort lauerte am Fünf-Meter-Raum Joachim Parapatits und "Para" ließ sich die Chance nicht entgehen - 1:0 für die Violetten (6.). Es folgten weitere gute Gelegenheiten für die Jung-Veilchen, nach einer schönen Okotie-Hereingabe fand sich jedoch leider kein Violetter, der den Ball im Tor untergebracht hätte. Wenige Augenblicke später folgte eine ähnliche Szene nach tollem Suttner-Alleingang. Einen ersten Dämpfer setzt es in Minute 36, als nach einem Ballverlust vor dem eigenen Strafraum der Altacher Jagne zum Ausgleich für die Gäste traf. Kurz vor der Pause hätten die „Amas“ beinahe wieder die Führung herstellen können. In einer dem ersten Tor sehr ähnlichen Szene fehlte jedoch diesmal der Abnehmer für den Dogan-Pass von der rechten Seite. Wenige Augenblicke nach der Pause patze Altach-Schlussmann Krassnitzer, seinen Fehler konnte Christoph Saurer jedoch leider nicht zu einem Tor nutzen. Nach einem Eckball gingen die Vorarlberger in Minute 57 durch einen  Sara-Kopfball mit 2:1 in Front. In den Schlussminuten folgte ein offener Schlagabtausch und Rubin Okotie vergab leider noch eine Großchance auf den Ausgleich. Aufstellung der Austria Amateure Kuru – Gansterer, Pomper (80. Salvatore), Madl, Suttner – Dogan (68. Salkic), Simkovic, Mählich, Saurer (66. Salomon) – Okotie, Parapatits Tor der Austria Amateure Parapatits (6.)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 48
2. LASK 18 34
3. spusu SKN St. Pölten 18 29
4. RZ Pellets WAC 18 27
5. FK Austria Wien 18 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 18 26
7. TSV Prolactal Hartberg 18 23
8. SK Rapid Wien 18 20
9. SV Mattersburg 18 19
10. FC Wacker Innsbruck 18 17
11. CASHPOINT SCR Altach 18 14
12. FC Flyeralarm Admira 18 11
» zur Gesamttabelle