26.01.2006, 00:00 Uhr

TRAININGSAUFTAKT BEIM REGIERENDEN DOUBLE-SIEGER! COACH FRENKIE SCHINKELS...

Trainingsauftakt beim regierenden Double-Sieger! Coach Frenkie Schinkels...

Trainingsauftakt beim regierenden Double-Sieger! Coach Frenkie Schinkels kann heute allerdings nur 16 Spieler zur ersten Einheit auf einem der Nebenplätze beim Happel-Stadion begrüßen. Weil es bis auf Heimkehrer Andreas Schicker keinen Neuzugang gibt. Weil Sasa Papac, Nastja Ceh und auch Roland Linz (Vertrag bis 30.06.2006) nach ihren Teamspielen Mitte Mai länger Urlaub haben. Und weil Joey Didulica, Mario Tokic, Arek Radomski und Sebastian Mila bei der WM im Einsatz sind. Schinkels läßt sich die Freude am Wiedersehen mit der Austria-Familie dennoch nicht nehmen. "Ich bin voller Tatendrang aus dem Urlaub heimgekehrt, freue mich schon wieder sehr auf die Arbeit mit der Mannschaft." Diese Woche geht es darum, langsam wieder den Rhythmus zu finden, die Muskeln zu aktivieren, das Balltraining zu forcieren. Erst beim Trainingslager in Bad Radkersburg (12. - 17. Juni), zu dem auch Papac, Ceh und Linz zum Team stoßen werden, wird an den Grundlagen etc. gearbeitet. Morgen gibt es ab 9 Uhr gleich die ersten Tests in der Südstadt. Auf diese Ergebnisse und Werte wird dann das Vorbereitungsprogramm abgestimmt, werden die Höhepunkte und Erholungsphasen in der Trainingssteuerung berücksichtigt. Noch wird Gerhard Zallinger mit diesen Werten arbeiten, aber er ist leider ein Abgänger von der Austria. Unser Konditionstrainer wird mit 1. Juli zu Panathinaikos Athen wechseln, ein Nachfolger wird gesucht. Dafür haben wir ja bereits Ersatz für den zu den Amateuren abgewanderten Thomas Janeschitz gefunden. Sepp Michorl ist als Co-Trainer von den Amas zur Kampfmannschaft gewechselt, heute gibt er seinen Einstand (Bild). Schinkels über seinen zurzeit dezimierten Kader: "Ich wünsche unseren Teamspielern alles Gute für die WM und würde mich freuen, wenn sie weit kommen und auch zu Einsätzen kommen. Ansonsten ist es natürlich nicht sehr leicht, denn wir müssen in dieser schwierigen Phase, in der es andere finanzielle Voraussetzungen als in den vergangenen Jahren gibt, einen Kader zusammenstellen, der mit Meisterschaft, Cup und Europacup auf drei Hochzeiten tanzen kann." Wird jetzt verstärkt auf die Jugend gesetzt? "Auf die bauen wir bereits seit der letzten Saison, denn immerhin haben wir den letzten Kader bereits in Blickrichtung darauf zusammengestellt. Allerdings wussten wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht, dass Frank Stronach sich zurückziehen wird. Somit müssen wir uns auch auf anderen Positionen als ursprünglich angenommen umsehen." Sportdirektor Peter Stöger über die Schwierigkeit der Kaderzusammenstellung unter den neuen Voraussetzungen: "Wir sind genauso ungeduldig wie alle anderen, aber zurzeit ist es überall zäh. Auch international. Wir werden jedenfalls alles daran setzen, um ein gutes Team zusammenstellen zu können. Zwar ist es etwas komplizierter geworden, aber es braucht niemand nervös zu werden." Dementsprechend gibt es auch noch keine Zielsetzung für diese Saison. Schinkels: "Die können wir erst ausgeben, wenn wir den neuen Kader fertig haben."

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle