30.07.2006, 00:00 Uhr

SCHLECHTE NACHRICHTEN FÜR DEN FK AUSTRIA MAGNA UND FRÄNKY...

Schlechte Nachrichten für den FK Austria MAGNA und Fränky...

Schlechte Nachrichten für den FK Austria MAGNA und Fränky Schiemer: Der Verteidiger, der sich am Samstag in Ried verletzte, wird morgen von Klubarzt Dr. Alexander Kmen in der Döblinger Privatklinik operiert. Schiemer hatte heute nochmals eine Magnetresonanz-Untersuchung, dabei bestätigte sich der Verdacht der schwerwiegenden Verletzung. Der U21-Teamspieler, der sich in den vergangenen Wochen einen Stammplatz in der Innenverteidigung erkämpft hatte, hat sich in der rechten Schulter alle Bänder und auch das Schultereck-Gelenk gerissen. Damit fällt er nicht nur für den Rest der Herbstsaison aus, sondern auch für das Wiener Stadthallen-Turnier (4. bis 7. Jänner). Der 20jährige ist erst für die Frühjahrs-Vorbereitung wieder ein Thema. Nach Thomas Pichlmann, Andi Schicker und Arek Radomski ist er der nächste Spieler, der für einige Wochen ausfallen wird. Ein Nackenschlag kommt selten allein...