01.06.2006, 00:00 Uhr

OBWOHL DIE SONNE ARABIENS ÜBER DEM EMIRAT DUBAI FÜR ANGENEHME...

Obwohl die Sonne Arabiens über dem Emirat Dubai für angenehme...

Obwohl die Sonne Arabiens über dem Emirat Dubai für angenehme Temperaturen sorgt, hat Roland Linz derzeit kein sorgenfreies Gesicht. Der Stürmer ist verletzt, kann zurzeit nur mit Schmerzen auftreten. Grund dafür ist eine Sehnen-Entzündung auf der Fußsohle, die ihn nicht an ein Training mit der Nationalmannschaft denken läßt. "Ich spüre die Probleme dort schon länger, aber mit den harten Böden hier in Dubai hat es sich wieder etwas verschlechtert", schildert der 24jährige. Bis Samstag ist er noch mit Österreichs Team im Emirat unterwegs, solange wird er mit Therapien und Massagen behandelt. "Ich gehe auch etwas am Strand spazieren. Der weiche Sand ist gut für die Durchblutung und die kleinen Fußmuskeln. Ich hoffe nicht, dass es eine längere Pause wird, aber ich bin eigentlich sehr optimistisch, dass ich ab Montag mit der Austria in Marbella schon wieder mittrainieren kann. Momentan ist es nur lästig, weil man es nicht ruhigstellen kann." Trainer Frenkie Schinkels jedenfalls macht sich keine Sorgen: "Wir werden mit unserer medizinischen Abteilung die weiteren Schritte besprechen, wenn Linzi wieder zurück aus Dubai ist. Neben unseren Masseuren und dem Physiotherapeuten ist auch ständig ein Arzt mit uns im Trainingslager mit, da befindet er sich in den allerbesten Händen."