12.08.2006, 00:00 Uhr

MORGENSTUND' HAT GOLD IM MUND. SAGT EIN ALTES SPRICHWORT. ABER DASS DIESEM...

Morgenstund' hat Gold im Mund. Sagt ein altes Sprichwort. Aber dass diesem...

Morgenstund' hat Gold im Mund. Sagt ein altes Sprichwort. Aber dass diesem Spruch nicht immer etwas Positives zu Grunde liegt, hat die Delegation des FK Austria MAGNA samt 150 Fans Mittwoch früh am eigenen Leib verspürt. Denn die Anreise nach Amsterdam zum zweiten UEFA-Cup-Gruppenspiel begann mit einer unliebsamen Überraschung, orkanartige Winde im Norden Deutschlands und in der Region rund um Amsterdam verzögerten die Abreise. Ein erster Vorgeschmack auf das, was uns am Donnerstag, um 20:45 Uhr, in der ArenA von Ajax erwarten wird? Es war ein Riesenpech dabei. Exakt in den Minuten, in denen Mannschaft (im Bild Ten Rouwelaar, Wimmer, Kiesenebner, Hill v.l.n.r.) Betreuer, das Trainerteam und die Anhänger die Busse in Richtung Flugzeug bestiegen haben, bekam die Crew per Funk die Nachricht von den Stürmen im Norden Europas. "Es ist leider zu gefährlich, Amsterdam ist kurzfristig sogar gesperrt, wir müssen mit eineinhalb Stunden Verspätung rechnen", funkte Kapitän Michi Weindinger über die Bordlautsprecher. Ein kleiner Dämpfer, für den einen oder anderen Angsthasen beim Fliegen sogar ein riesiger Hammerschlag. Das Problem - wegen der Sichersheitsbestimmungen mussten alle auf ihren Plätzen sitzen bleiben, ein Zurück in ein nettes Cafe in der Abflughalle war nicht. Und das 90 Minuten lang. Aber das Bordpersonal überbrückte die Zeit perfekt, servierte noch am Boden das Essen. Bei den zu erwartenden Turbulenzen wollte ohnehin keiner daran denken, wie das ist, wenn sein Lunchpaket auf dem Schoß des Sitznachbarn landet. Im Endeffekt war der Flug (Dauer 1:37 Stunden) allerdings halb so wild, bis auf ein paar kräftige Schüttler bei Start und Landung verlief alles perfekt. Angesagte Katastrophen finden nie statt. Hoffentlich bringen wir das auch sportlich auf dem Fußballrasen so drüber. Coach Georg Zellhofer hat sich einige Videos von Ajax angesehen, und weiß natürlich, dass die Holländer ein ganz harter Brocken werden. "Diese Mannschaft könnte ohne weiteres in der Champions League spielen. Es muss jedem klar sein, dass sie der klare Favorit sind." Über seine Aufstellung hält er sich noch bedeckt, er ließ aber anklingen, dass es Veränderungen gegenüber seinem Debütmatch gegen Tirol geben könnte. Vielleicht können wir Ajax überraschen - so wie uns der Orkan heute morgen...

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 34 75
2. FK Austria Wien 34 60
3. SK Puntigamer Sturm Graz 34 57
4. CASHPOINT SCR Altach 34 53
5. FC Flyeralarm Admira 34 46
6. SK Rapid Wien 34 40
7. SV Mattersburg 34 40
8. RZ Pellets WAC 34 38
9. SKN St. Pölten 34 36
10. SV Guntamatic Ried 34 32
» zur Gesamttabelle