18.09.2006, 00:00 Uhr

HEUTE FREITAG TREFFEN AB 19:00 UHR DIE AUSTRIA AMATEURE ZUHAUSE AUF DEN FC...

Heute Freitag treffen ab 19:00 Uhr die Austria Amateure zuhause auf den FC...

Heute Freitag treffen ab 19:00 Uhr die Austria Amateure zuhause auf den FC Lustenau. Die Vorarlberger sind in Bestbesetzung nach Wien angereist und haben nach den vergangenen Wochen viele Siege und enormes Selbstvertrauen mit im Gepäck. Die Violetten mussten sich leider am Dienstag der Admira geschlagen geben, ein paar Verletzte sind zu beklagen, Trainer Thomas Janeschitz wird daher heute einige taktische und personelle Umstellungen vornehmen. „Leider sind Günter Schiesswald und Rubin Okotie mit Adduktoren-Problemen derzeit außer Gefecht, wir sind daher zu einigen Umstellungen gezwungen“, erklärt der Trainer und blickt noch einmal kurz zurück, zum bitteren 1:2, dienstags in der Südstadt: „Da ist uns nur sehr wenig von dem gelungen, was wir uns vorgenommen hatten. Der schnelle Rückstand war mehr als unnötig, ich habe daher schnell und deutlich reagiert (Doppeltausch nach einer halben Stunde, Anm.), um das Team noch einmal wachzurütteln.“ Die Umstellung auf mehr Offensive ist zwar geglückt, die Tore blieben, bis auf den Anschlusstreffer durch den gut spielenden Michael Koller, aber leider aus. Durch seine ansprechende Leistung hat sich Flügel-Flitzer Michael Koller, der in den vergangenen Wochen durch eine leichte Verletzung gehandicapt war, wieder für die Startelf aufgedrängt und er wird heute von Beginn an die Jungveilchen unterstützen. Ebenso dabei sein wird Philipp Netzer, der bei den „Amas“ Spielpraxis sammeln, aber auch offensive Impulse geben soll. Vom Gegner FC Lustenau erwartet sich Thomas Janeschitz geballte Offensive, die es zu entschärfen gilt. Eine reine Abwehrschlacht wissen seine Mannen aber sicher zu verhindern: „Die Vorarlberger haben tolle Techniker, beeindrucken zumeist mit Offensiv-Qualitäten, es wartet eine schwierige Aufgabe auf uns. Wir werden aber ein anderes Gesicht zeigen, als in der Südstadt. Ich bin überzeugt, dass wir den Lustenauern Probleme bereiten werden und sie sicher voll fordern können!“

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle