29.09.2006, 00:00 Uhr

HEUTE DIENSTAG STEIGEN DIE VIOLETTEN AMATEURE AB 19:00 UHR IN DEN...

Heute Dienstag steigen die violetten Amateure ab 19:00 Uhr in den...

Heute Dienstag steigen die violetten Amateure ab 19:00 Uhr in den diesjährigen Stiegl-Cup ein. In Runde eins müssen die Jungveilchen nach St.Andrä im Lavanttal. Die Kärntner spielen seit Jahren erfolgreich in der Regionalliga Mitte und sind stets drauf und dran, den Aufstieg in die Red-Zac-Erste-Liga zu schaffen. Rund um das Trainerteam Helmut Kirisits und Hannes Reinmayr wurde eine schlagkräftige Mannschaft aufgebaut und es wartet ein hartes Stück Arbeit auf unsere „Amas“. „Abgesehen vom bestens bekannten Trainerteam hat St. Andrä mit Roland Goriupp, Hannes Jochum, Thomas Höller, Herbert Grassler oder Kliton Bozgo, um nur ein paar aufzuzählen, etliche ehemalige Bundesliga-Spieler im Kader. Sie arbeiten seit einiger Zeit hart am Aufstieg in die Red-Zac, wollen unbedingt hinauf und werden ein echter Prüfstein sein“, berichtet Thomas Janeschitz, der mit seiner Truppe bereits am Montag in Richtung südlichstes Bundesland aufgebrochen ist. Nicht im Bus nach Kärnten saßen Mittelfeldmotor Roman Mählich und Stürmer Edin Salkic, die nach ihren Verletzungen noch kein Thema für den Cup-Fight sind. Ein weiterer schmerzlicher Ausfall betrifft ein anderes Exemplar der bei den „Amas“ rar gewordenen "Spezies" Stürmer: Rubin Okotie gab nach dem Abschlusstraining mit Adduktorenproblemen w.o. für das heutige Match. „Der Ausfall schmerzt, aber wir wollen kein Risiko eingeben. Christoph Knaller ist gesetzt, neben ihm werden wir wieder einen Überraschungsstürmer aufbieten.“ Neben dem Ausfall von Routinier Mählich sind auch Fränky Schiemer, Andreas Ulmer und Florian Metz im Cup nicht im Kader der violetten Amateure. „Laut Cup-Bestimmungen dürften einzelne Spieler im laufenden Bewerb nur für die Amateure oder für die Kampfmannschaft antreten, darum werden wir diesmal nicht auf sie zurückgreifen. Zudem spielt die Kampfmannschaft am Donnerstag im Europacup und dort ist die Personaldecke im Defensivbereich derzeit nicht die dickste.“ Somit wird Thomas Janeschitz eine besonders junge Mannschaft gegen die Kärntner Routiniers zum Einsatz bringen: „Von der U19 haben wir mit Thomas Salamon (Jahrgang 1989, Anm.) noch einen Stürmer geholt, er wird neben den ebenso jungen Markus Pirker und Lukas Ernstbrunner den Kader verstärken. Wir sind altersmäßig sicher am untersten Limit, ich bin aber trotzdem zuversichtlich, dass wir St. Andrä, bei aller Qualität die sie haben, schlagen können. Es werden zwar zusätzlich etliche Zuseher erwartet und sicher eine richtige Cup-Stimmung herrschen, wir sind voll gefordert aber haben unsere Chancen.“

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 19 44
2. FC Red Bull Salzburg 20 43
3. SK Rapid Wien 20 34
4. FC Flyeralarm Admira 20 31
5. LASK 20 27
6. CASHPOINT SCR Altach 20 25
7. FK Austria Wien 19 23
8. SV Mattersburg 20 21
9. RZ Pellets WAC 20 16
10. SKN St. Pölten 20 7
» zur Gesamttabelle