11.10.2006, 00:00 Uhr

HEUTE ABEND (DIENSTAG AB 19:00 UHR) TREFFEN DIE VIOLETTEN AMATEURE...

Heute Abend (Dienstag ab 19:00 Uhr) treffen die violetten Amateure...

Heute Abend (Dienstag ab 19:00 Uhr) treffen die violetten Amateure auswärts auf den LASK. Mit Ex-Trainer Karl Daxbacher, Ex-Amateure Abwehrrecke Gerald Gansterer und Ex-Austria Mittelfeld-Regisseur Ivo Vastic warten einige gute Bekannte, aber auch ein sehr harter Brocken auf die Mannschaft von Thomas Janeschitz. Bereits gegen 10:00 Uhr Vormittag machte sich der Tross der Amateure heute auf nach Oberösterreich, um nach dem ersten Punktegewinn gegen Leoben am vergangenen Freitag vielleicht gegen die Linzer Athletiker den ersten vollen Saisonerfolg einzufahren. „Wir haben gegen Leoben in der zweiten Halbzeit unserer wahrscheinlich beste Saisonleistung abgeliefert,“ analysiert Thomas Janeschitz und hofft, wie die gesamte Austria-Familie, „dass endlich der Knopf aufgeht und wir unsere zahlreichen heraus gespielten Chancen verwerten.“ Gegen Leoben waren die Jungveilchen erneut tonangebend, eine Abseitsstellung vor dem vermeintlichen Siegestreffer verhinderte jedoch den ersten vollen Saisonerfolg. „Wir werden auch heute gegen den LASK zu unseren Chancen kommen, es liegt an uns etwas daraus zu machen“, so der Coach, der auf eine ähnliche Taktik wie zuletzt in Lustenau setzten will: „Wir werden das Spiel so anlegen wie die Partie in Vorarlberg. Dort hat unsere Marschroute über weite Strecken gestimmt, wurde unterm Strich aber leider nicht belohnt. Wir wollen heute bis zum Ende unsere Leistung durchziehen und dann sehen, was dabei heraus kommt.“ Nach der Sperre von Rubin Okotie wird es vor allem in der Offensive alles andere als einfach. „Vielleicht können wir aber die Linzer mit einer neuen Offensiv-Variante überraschen“, erzählt Thomas Janeschitz, der sich bereits auf das Wiedersehen mit Karl Daxbacher freut: „Wir hatten immer einen ausgezeichneten Draht, ein sehr positives Verhältnis und haben gut zusammengearbeitet, als ich noch für die 19er und er noch für die Amateure zuständig war. Da gibt es sicher heute keine Brisanz sondern ein angenehmes Klima, wenn wir aufeinander treffen.“ Weniger harmonisch wird es auf dem Feld zugehen, dort gilt es heute, mit Hota, Vastic und Mijatovic, drei brandgefährliche Offensiv-Kräfte auszuschalten. Kein leichtes, aber doch umsetzbares Vorhaben, wenn man die Defensiv-Leistungen der vergangenen Spiele betrachtet. „Rund um Günter Schiesswald hat sich unsere Abwehr bisher sehr gut präsentiert, ich hoffe heute gelingt ähnlich saubere Arbeit wie gegen Aigner und Kozelsky von Leoben, das wäre der Grundstein für ein gutes Ergebnis.“

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 11 25
2. FC Red Bull Salzburg 11 24
3. SK Rapid Wien 11 19
4. FK Austria Wien 11 18
5. FC Flyeralarm Admira 11 17
6. LASK 11 13
7. CASHPOINT SCR Altach 11 13
8. RZ Pellets WAC 11 12
9. SV Mattersburg 11 7
10. SKN St. Pölten 11 2
» zur Gesamttabelle