03.01.2006, 00:00 Uhr

FÜR FUßBALLER IST DIE VORBEREITUNGSZEIT ÄHNLICH...

Für Fußballer ist die Vorbereitungszeit ähnlich...

Für Fußballer ist die Vorbereitungszeit ähnlich mühsam wie für einen Gelsen-Allergiker der Neusiedler See im Sommer. Und dennoch ist es eine ganz wichtige Phase, denn da wird der Grundstein für Erfolge gelegt. „Wir hatten eine wunderbare Zeit hier“, analysiert Trainer Schinkels. Heute ist der letzte Tag von „Fit mit Frenkie“, nach dem Mittagessen geht es noch einmal zur Erholung zum Matratzen-Horchdienst, anschließend spielen wir auf dem Rückweg nach Wien in Bad St. Leonhard noch gegen MTK Budapest. „Das Trainingslager hat seinen Zweck erfüllt. Wir konnten die neuen Spieler ebenso gut integrieren wie die beiden neuen Coaches.“ Ob Ausdauerläufe, Zirkeltrainings oder die täglichen Einheiten mit dem Ball, die Spieler „haben voll mitgezogen und problemlos die Aufgaben gemeistert. Ich bin sehr guter Dinge, dass wir den Grundstein für eine erfolgreiche Saison gelegt haben.“ Ein Extralob gibt es von Schinkels auch noch für das Land Kärnten. „Hut ab, man hat uns in St. Veit optimale Trainingsbedingungen geboten, besser geht’s nicht.“ Und auch bei der Chefin des Hotel Moorquell und dem Personal möchte sich der Trainer im Namen aller bedanken: „Man hat uns jeden Wunsch von den Lippen abgelesen, wir wurden perfekt betreut.“ Die „Nachzügler“, also die WM-Spieler, die noch im Urlaub weilen, will das Trainerteam in der Zeit bis zum Saisonstart die eine oder andere Sondereinheit verpassen. „Mila ist erst seit zwei Tagen bei uns, Radomski und Tokic kommen erst am Montag – mit ihnen werden wir auch individuell arbeiten, um sie bald auf demselben Level wie den Rest zu haben.“ Schinkels selbst war bereits einmal in unserem Mannschaftsquartier, dem Hotel Moorquell, und er würde es auch noch etwas länger auf diesem wunderschönen Fleckchen Erde aushalten, aber die Spieler wollen nach Hause. Doch der Coach meinte: „Wir werden noch öfters hierher kommen.“ Ab Freitag wartet jedenfalls wieder das Happel-Stadion zum Trainieren auf unsere Mannschaft.