27.05.2006, 00:00 Uhr

FRÜH BEGANN AM HEUTIGEN DIENSTAG DER ERSTE RICHTIGE TRAININGSLAGERTAG...

Früh begann am heutigen Dienstag der erste richtige Trainingslagertag...

Früh begann am heutigen Dienstag der erste richtige Trainingslagertag für Frenkie Schinkels und sein Trainerteam. Nach dem gemeinsamen Frühstück zwischen 8 Uhr und 08:30 Uhr ging es nach einer kurzen Teambesprechung für alle mit dem Bus in Richtung Trainingsplatz. Unter Mithilfe der örtlichen Platzwarte, die im Golf-Mekka Marbella zum Teil ausgebildete Greenkeeper sind, wurde das Grün auf Vordermann gebracht. Keine so leichte Aufgabe, denn die Regenfälle der letzten Tage haben dem Rasen schwer zugesetzt. Dennoch wurde das Beste daraus gemacht, vor allem angesichts der 17 Grad Lufttemperatur und der strahlenden Sonne huschte allen ein Lächeln übers Gesicht. Nach einem gemeinsamen Aufwärmprogramm ging es erstmals an die weniger erfreulichen Umstände eines Trainingslagers - Sprintübungen. Auf einer Strecke von zehn Metern ging es mit einer Messanlage hochprofessionell ab, Filip Sebo sprintete übrigens den Rest der Violetten in Grund und Boden, hämmerte echte Fabelzeiten hin. Nach dem sechsten und letzten Lauf, bei dem er seine langsamste Zeit lief, scherzte er: "Maschine kaputt." "Die Stimmung ist top", analysiert auch Libor Sionko. "Es macht einfach Spaß, unter diesen Bedingungen zu trainieren. Natürlich ist es in der Vorbereitung immer harte Arbeit, aber mit diesem Team bereitet es mir große Freude." Diese Einstellung findet Coach Frenkie Schinkels auch bei den anderen Spielern vor: "Alle ziehen total motiviert mit, und das ist gut so. Wir haben im Frühjahr sehr viele schwere Aufgaben vor uns und somit wäre es fahrlässig, wenn wir unsere gute Ausgangslage mit einer schlechten Vorbereitung einfach herschenken. Wir müssen weiter Vollgas geben." Erste Gelegenheit, den inneren Schweinhund auch unter Wettkampfbedingungen zu überwinden, gibt es morgen, Mittwoch. Dann nämlich findet auf unserer Trainingsanlage "Paradise of Football" ein Testspiel gegen den deutschen Regionalligisten TSG Hoffenheim (01.02.2006; 16 Uhr). Geplant war ursprünglich Malaga als Gegner, aber wie das eben immer auf einem Trainingslager ist, Probleme sind da, um gelöst zu werden, denn die Spanier haben plötzlich den Test verweigert. Hoffenheim wird vom Ex-Unterhaching-Coach Lorenz Günther Köstner trainiert, ist Tabllendriter der Regionalliga Süd und will unbedingt aufsteigen. Für die Austrianer geht es spätestens ab diesem Spiel um den Kampf ums Trikot für die Meisterschaft.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 19 44
2. FC Red Bull Salzburg 19 42
3. SK Rapid Wien 19 31
4. FC Flyeralarm Admira 19 28
5. LASK 19 26
6. CASHPOINT SCR Altach 19 25
7. FK Austria Wien 19 23
8. SV Mattersburg 19 18
9. RZ Pellets WAC 19 16
10. SKN St. Pölten 19 7
» zur Gesamttabelle