21.05.2006, 00:00 Uhr

FRENKIE SCHINKELS HATTE HEUTE EIN EINSEHEN. NACH DEN KRAFTRAUBENDEN...

Frenkie Schinkels hatte heute ein Einsehen. Nach den kraftraubenden...

Frenkie Schinkels hatte heute ein Einsehen. Nach den kraftraubenden Trainingseinheiten der letzten Tage gönnt er der Mannschaft im Trainingslager in Marbella einen freien Nachmittag. "Das haben sich die Jungs redlich verdient, sie haben wirklich toll mitgezogen, jetzt brauchen sie auch etwas Regeneration." Die meisten Spieler verbringen diese Extraportion Freizeit einfach mit Relaxen, einige werden aber auch richtig aktiv. Roland Linz, Roman Wallner und Co-Trainer Thomas Janeschitz etwa schwingen den Golfschläger. Andere wiederum entscheiden sich für einen etwas ruhigeren Zeitvertreib - Shoppen in Puerto Banus. Vorbei an den Yachten der Schönen und Reichen, rein in die Shopping-Malls. Und das ganze bei herrlichem Sonnenschein und angenehmen 20 Grad. Aber auch nur am Swimmingpool kann man sich entspannen - Szabolcs Safar und Libor Sionko zeigen es auf unserem Bild vor. Einzige Vorgabe für alle: Rückkehr ins Hotel Westin bis spätestens 23:30 Uhr. Am morgigen Sonntag, dem Tag des Herren, ist es aber wieder vorbei mit dem "Freizeitstreß". Um 10 Uhr ist Training und für 15:30 Uhr wurde ein zusätzliches Testspiel eingeschoben. Die Violetten treffen auf den Schweizer Zweitligisten FC Baden. Trainer Frenkie Schinkels über diese kurzfristige Änderung: "Wir haben einige Spieler, die noch nicht genug Matchpraxis in ihren Beinen haben. Somit kommen uns die Schweizer gerade recht." Roman Wallner wird dabei übrigens sein Debüt für die Austria feiern. Der vierte und letzte Test ist am Dienstag (07.02./16 Uhr) gegen Torpedo Moskau, am Mittwoch (08.02.) ist Rückreise nach Wien.