06.03.2006, 00:00 Uhr

ERST MIT ETWAS VERSPÄTUNG HAT JOEY DIDULICA SEINE TROPHÄE...

Erst mit etwas Verspätung hat Joey Didulica seine Trophäe...

Erst mit etwas Verspätung hat Joey Didulica seine Trophäe nachgereicht bekommen. Der Keeper der Violetten wurde ja bei der Krone-Wahl zum "Fußballer des Jahres" hinter Steffen Hofmann Zweiter, nun darf er sie auch in Händen halten. Ein toller Erfolg für den Kroaten, der sich auch riesig über den wunderschönen Pokal freute. "Dieser Preis ist für meine Fans, denn ich habe ihn nur durch ihre tatkräftige Mitwahl gewonnen. Er wird bei mir zuhause einen Ehrenplatz bekommen." Solange Didulica bei der Austria spielt, wird auch der Pokal in Wien bleiben. Sollte er nach Ablauf seines Vertrags wechseln, wird er ihn in sein Haus nach Jeelong nach Australien mitübersiedeln. "Jedes Mal, wenn ich ihn sehe, werde ich an meine Fans in Österreich denken. Es bedeutet mir sehr viel, dass mich unsere Anhänger so toll unterstützen." Grund zum Feiern sieht der Topkeeper derzeit noch keinen: "Natürlich würde ich gerne auf meinen persönlichen Titel anstoßen. Aber ich habe noch ein großes Ziel vor Augen und das ist der Meistertitel mit der Austria. Erst wenn ich das erreicht habe, werde ich feiern. Bis dahin ist es aber noch ein harter Weg. Ich hoffe, dass unsere Fans uns nach vorne peitschen und uns die Daumen drücken. Denn wenn man so lange an der Tabellenspitze steht wie wir, dann hat man sich auch den Titel ehrlich verdient."