13.09.2006, 00:00 Uhr

EIGENTLICH HÄTTE ALLES ANDERS KOMMEN SOLLEN, WAR DER...

Eigentlich hätte alles anders kommen sollen, war der...

Eigentlich hätte alles anders kommen sollen, war der Auftritt im UEFA-Cup als Highlight für Mannschaft und Fans geplant. Doch die aktuelle Lage beim FK Austria MAGNA hat allen einen kleinen Strich durch die Rechnung gemacht, nun sieht man sich schlechten Kritiken und einem Formtief gegenüber. Keine einfache Phase, vor allem nicht für junge Spieler wie Fränky Schiemer. Er hat beim Auswärtsspiel in Warschau sein Saisondebut gefeiert, hat sich seitdem einen Stammplatz erkämpft. Im Interview mit www.fk-austria.at schildert der 20jährige seine momentane Gefühlswelt.   Fränky, Du warst in den letzten beiden Wochen eine der positiven Erscheinungen, bist Du auch mit Dir selbst zufrieden? Für mich war es eine super Phase. Ich habe gegen Legia meine Chance bekommen und glaube, dass ich sie auch gut genützt habe. Mein Glück war, dass ich bei den Amateuren immer Spielpraxis sammeln konnte, dann gegen Legia gut reingekommen bin, daheim gegen Mattersburg eine gute Figur abgegeben habe. Hoffentlich gelingt mir das am Donnerstag wieder.   Du hast jetzt die letzten 14 Tage Revue passieren lassen. Auffällig war, dass Du das Mattersburg-Auswärtsspiel ausgelassen hast? Das war eine schlechte Partie von allen, nur Szabolcs Safar hat seine Leistung gebracht, wir anderen haben ausgelassen. Im Hinblick auf das UEFA-Cup-Spiel war es keine gelungene Generalprobe.   Ihr habt euch so viel vorgenommen für Mattersburg, dann 0:1 verloren. Warum? Wir haben intern danach sehr viel geredet, es sind einige Faktoren zusammengekommen. Ich werde darüber aber nicht in der Öffentlichkeit sprechen, es soll alles in der Kabine bleiben.   Dem neutralen Beobachter hat die Leidenschaft gefehlt, kannst Du das bestätigen? Bei mir persönlich war es eine andere Situation, ich habe das Gefühl gehabt, dass das Feuer gefehlt hat. Ich glaube auch, so wie es Frenkie Schinkels gesagt hat, dass einige Spieler die Situation nicht kennen, wenn sie da unten mitspielen. Sie sind es gewöhnt, um den Titel mitzureden, verkrampfen jetzt. Das hemmt, aber freilich will jeder gewinnen, das ist klar.   Gegen Legia Warschau wird man einiges zulegen müssen, sonst war das 1:1 in Polen auch für die Katz'.   Auf alle Fälle, zum Glück haben wir eine so gute Ausgangsposition. Legia muss etwas fürs Spiel machen, das kommt uns entgegen. Zudem spielen wir zuhause, mit den Fans im Rücken werden wir es schaffen. Ich habe gehört, dass bislang erst knapp 9.000 Karten abgesetzt sind, hoffentlich kommen mehr, wir brauchen jeden einzelnen. Die Kartenaktion mit "Nimm 2, zahl 1" finde ich toll, so kann der Verein an seinen Anhänger auch etwas zurückgeben.   War Mattersburg nur ein kleiner Rückschlag oder ist derzeit nicht mehr drinnen? Es war nur ein kleiner Rückschlag. Ich kenne die Qualität unserer Mannschaft, gegen Legia boxen wir uns aus unserer Situation wieder raus, dann schaut die ganze Welt gleich wieder anders aus.  

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 11 25
2. FC Red Bull Salzburg 11 24
3. SK Rapid Wien 11 19
4. FK Austria Wien 11 18
5. FC Flyeralarm Admira 11 17
6. LASK 11 13
7. CASHPOINT SCR Altach 11 13
8. RZ Pellets WAC 11 12
9. SV Mattersburg 11 7
10. SKN St. Pölten 11 2
» zur Gesamttabelle