06.05.2006, 00:00 Uhr

DIE WINTERPAUSE GEHT DEM ENDE ZU, DER FUßBALL HAT UNS WIEDER....

Die Winterpause geht dem Ende zu, der Fußball hat uns wieder....

Die Winterpause geht dem Ende zu, der Fußball hat uns wieder. „Wir sind verdammt dazu, Erfolg zu haben" – Sportdirektor Peter Stöger bringt im Rahmen einer Pressekonferenz im Hotel Marriott die Stimmung bei den Veilchen auf den Punkt. Und Trainer Frenkie Schinkels ergänzt: „Wir wollen Erfolg, verstecken uns nicht, sind gut vorbereitet, müssen nicht vor Angst schwitzen wie ein Prüfling, der nicht seine Aufgaben gemacht hätte. Die Mannschaft ist heiß, es kann endlich losgehen". Erster Pflichtspiel-Gegner im Jahr 2006 wird am Samstag der FC Wacker Tirol sein. Frenkie Schinkels ist seit der Winterpause alleine für Training und Aufstellung verantwortlich, Peter Stöger will die Zeit nützen, um sich in Zukunft mehr um die Amateure zu kümmern sowie strukturell und sportlich einiges aufzuarbeiten. Für den Auftakt am Tivoli kann Schinkels nahezu aus dem vollen Schöpfen: Fix fällt nur Kapitän Ernst Dospel aus, der aufgrund seiner Entzündung im Hüftbereich nach wie vor nicht richtig trainieren kann. Dazu kämpfen Arek Radomski und Sasa Papac mit einem grippalen Infekt, beide sind für Samstag fraglich. "Das wären zwei Fixgrößen", sagt Schinkels, "wenn sie ausfallen, hätten wir ein kleines Problem." Alle anderen Positionen sind vergeben, Schinkels und die Austria haben nichts zu verbergen, die Aufstellung wird wie in den letzten beiden Vorbereitungsspielen aussehen. Gespielt wird wieder mit dem Tannenbaum-System. Dass dabei derzeit kein Österreicher in der Grundformation auftaucht, erklärt der Coach so: "Wir sind im Sommer mit dem Ziel angetreten, dass wir Meister werden möchten. Somit können wir keine Rücksicht auf die Nationalität nehmen. Die Besten spielen." Und das neue System hat eben jene Elf am perfektesten umgesetzt, die am Samstag um drei Punkte kämpfen wird. Schinkels weiter: "Wir wollen unseren Traum vom Titel verwirklichen und Frank Stronach damit etwas zurückgeben, wir können nicht immer nur nehmen." Während aufgrund der Rasenheizung am Tivoli sicher gespielt werden kann, hat sich auch unser Klubmanagement dazu entschlossen, bei unserem Heimspiel nächsten Samstag (25.02., 18:30 Uhr) nichts zu riskieren. Die Partie gegen Sturm Graz wird im Ernst Happel Stadion ausgetragen. Im Horr-Stadion liegt noch immer Schnee, die Wettervorhersagen sind auch nicht die optimalsten. Ein genaues Procedere, was mit den Dauerkarten passiert etc. liefern wir zeitgerecht nach. Und noch eine News gab es vor dem Frühjahrsstart zu hören: Sofern es notwendig ist, wird es nun jede Woche ein zusätzliches Testspiel geben. Diejenigen, die beispielsweise am Wochenende nicht Meisterschaft nicht spielen, müssen im Rhythmus bleiben, da es mit Sperren, Verletzungen oder Überbelastungen (Nationalteam) schnell gehen kann und alle immer einsatz- und spielbereit sein sollen. Diesen Montag (20.02.) wird in Schwechat gegen Schwechat (17:30 Uhr) gespielt.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 34 75
2. FK Austria Wien 34 60
3. SK Puntigamer Sturm Graz 34 57
4. CASHPOINT SCR Altach 34 53
5. FC Flyeralarm Admira 34 46
6. SK Rapid Wien 34 40
7. SV Mattersburg 34 40
8. RZ Pellets WAC 34 38
9. SKN St. Pölten 34 36
10. SV Guntamatic Ried 34 32
» zur Gesamttabelle