23.01.2006, 00:00 Uhr

DIE SOMMERPAUSE IST SCHON LÄNGST WIEDER VORBEI. NUR 23 TAGE NACH DER...

Die Sommerpause ist schon längst wieder vorbei. Nur 23 Tage nach der...

Die Sommerpause ist schon längst wieder vorbei. Nur 23 Tage nach der rauschenden Meisterfeier auf dem Rathausplatz haben die Violetten die Vorbereitung auf die neue Saison wieder aufgenommen. Und die sollte für den Doublegewinner ähnlich erfolgreich werden wie die vorige. „Wir werden sicherlich wieder vorne dabei sein und um die internationalen Plätze mitspielen “, sagt Sportdirektor Peter Stöger. Doch ohne Fleiß, kein Preis. Bevor es für die Austria wieder um Punkte und Tore geht, stehen sechs Wochen Schweiß treibende Trainingsarbeit auf dem Programm. Am Montag geht es für den Kader in das erste Trainingslager nach Bad Radkersburg. Bis auf Comebacker Andi Schicker (SV Ried) vielleicht noch ohne Neuerwerbungen. Für den FAK und seine Anhänger sicher eine ungewohnte Situation, aber Stöger beruhigt: "Wir brauchen nicht viel, haben eine sehr guten Stamm. Nun versuchen wir jene, die wir holen möchten, so gut wie möglich auf unsere finanziellen Vorgaben herauszufiltern. Wir wollen keinen Schnellschuss abgeben, sondern gehen sehr gewissenhaft an alles heran. Ich verstehe, wenn man als Fan anders denkt und schon gerne die komplette Mannschaft wissen möchte, aber so schnell geht es eben nicht." Klar, die goldenen Zeiten, in denen man mit dem Geldkoffer hausieren gegangen ist, sind vorbei. Jetzt gibt es viele langwierige Gespräche und Diskussionen. Stöger sieht aber schon einen Schimmer am Horizont: "Wir stehen in sehr intensiven Verhandlungen, können vielleicht bald einen Abschluss vermelden."

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle