02.02.2006, 00:00 Uhr

DIE AUSTRIA AMATEURE MUSSTEN SICH AM FREITAGABEND VOR EIGENEM PUBLIKUM DEM...

Die Austria Amateure mussten sich am Freitagabend vor eigenem Publikum dem...

Die Austria Amateure mussten sich am Freitagabend vor eigenem Publikum dem LASK mit 0:1 (0:1) geschlagen geben. Nach verkrampftem Beginn beider Teams entwickelte sich der Schlager der 35. Runde nach knapp 20 Minuten der ersten Halbzeit zu einem echten Spitzenspiel. Die erste Großchance fanden die Gäste aus Oberösterreich vor, der LASK-Angreifer konnte jedoch am Fünf-Meter-Raum gerade noch abgedrängt werden. Die „Amas“ hatten sofort die passende Antwort parat und fuhren einen schnellen Konter über Joachim Parapatits. „Para“ legte auch ideal für den mit geeilten Rubin Okotie auf, dieser scheiterte jedoch leider an LASK-Keeper Wolfgang Knaller. Die folgenden Chancen der Linzer machte Austria-Tormann Bartolomej Kuru zunichte, bei den Angriffen der Violetten setzte einmal Joachim Parapatits den Ball per Kopf knapp übers Tor, bzw. klärte ein Linzer Verteidiger beinahe ins eigene Tor. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit hielt dann Laschet bei einem Freistoß aus gut 25 Metern direkt aufs Tor und brachte sein Team mit einem Tausend-Gulden-Schuss mit 1:0 in Führung. In Halbzeit zwei bestimmte das Team von Karl Daxbacher über weite Strecken das Match, einzig der Ball wollte nicht ins LASK-Tor: So eroberte 10 Minuten nach Wiederanpfiff Joachim Parapatits den Ball im Strafraum der Linzer, macht den richtigen Haken, aber rollte das Leder um Zentimeter am langen Eck vorbei. Etwas später setzte sich der eingewechselte Andreas Walzer gut in Szene, legte ideal für Christoph Saurer auf, dessen Schuss fiel jedoch etwas zu schwach aus. In der 66. Minute folgte die nächste Großchance der Violetten. Joachim Parapatits lupfte den Ball von halblinks über LASK-Schlußmann Knaller, Hannes Toth kam jedoch leider um Sekundenbruchteile zu spät und traf aus spitzem Winkel nur das Außennetz. Die Jungveilchen drängten auch in der Schlußphase weiter auf den Ausgleich, Tor fiel jedoch leider keines mehr. Aufstellung der Austria Amateure Kuru - Gansterer, Madl, Pomper, Suttner - Parapatits (65. Koller), Mählich, Suchard (55. Walzer), Saurer (72. Dogan) - Okotie, Toth 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 36 81
2. FK Austria Wien 36 63
3. SK Puntigamer Sturm Graz 36 60
4. CASHPOINT SCR Altach 36 53
5. SK Rapid Wien 36 46
6. FC Flyeralarm Admira 36 46
7. SV Mattersburg 36 43
8. RZ Pellets WAC 36 42
9. SKN St. Pölten 36 37
10. SV Guntamatic Ried 36 35
» zur Gesamttabelle