15.02.2006, 00:00 Uhr

DIE AUSTRIA AMATEURE KAMEN AM FREITAGABEND GEGEN DEN SV KAPFENBERG IN...

Die Austria Amateure kamen am Freitagabend gegen den SV Kapfenberg in...

Die Austria Amateure kamen am Freitagabend gegen den SV Kapfenberg in einem flotten Spiel zu einem 3:3(3:2)-Remis. Nach knapp einer Viertelstunde tankte sich Tomas Simkovic von der rechten Seite in den Strafraum, legte ideal ab auf Hannes Toth und der violette Goalgetter traf mit einem satten Schuss ins lange Eck zur Führung der Austria Amateure. Wenige Augenblicke später folgte eine ähnliche Szene: Philipp Netzer setzte Tomas Simkovic ein, der brachte den Ball wieder ideal zur Mitte, wo Joachim Parapatits zur 2:0-Führung der Veilchen verwertete.   Trotz des frühen Rückstandes verstecken sich die Kapfenberger nicht und in der 28. Minute wurde ihr Engagement belohnt. Seebacher setzte einen Kopfball zunächst an die Stange, den Abpraller setzte er selbst zum 2:1-Anschlußtreffer für die Steirer ins Tor. Nach 37. Minuten folgte kurzzeitig sogar der Ausgleich, Djokic brachte eine Ecke zur Mitte, Seebacher traf wieder Aluminium, den Abpraller versenkte Sencar zum 2:2.   Beinahe im direkten Gegenzug zeigten jedoch die Amateure wieder einen schönen Angriff. Tomas Simkovic passte von der rechten Seite vors Tor, Hannes Toth ließ den Ball für Christoph Saurer durchlaufen und der 20jährige brachte die Violetten wieder in Front – 3:2 (43.) Die Kapfenberger kamen mit viel Schwung aus der Kabine, in Minute 50 glückte Pfeilstöcker nach Djokic-Freistoß das 3:3. In der Folge zeigten beide Teams schöne Kombinationen, Tore fielen jedoch keine mehr. Aufstellung der Austria Amateure Kuru – Schiemer, Pomper, Madl, Ulmer (46. Salvatore) – Parapatits (79. Dogan), Netzer (64. Okotie), Mählich, Simkovic, Saurer – Toth Tore der Austria Amateure Hannes Toth (15.) Joachim Parapatits (18.) Christoph Saurer (43.) Gelbe Karten der Austria Amateure Roman Mählich (42.) Marco Salvatore (57.)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 11 31
2. SKN St. Pölten 10 21
3. LASK 11 21
4. FK Austria Wien 10 16
5. RZ Pellets WAC 10 14
6. SK Puntigamer Sturm Graz 10 13
7. TSV Prolactal Hartberg 11 12
8. SK Rapid Wien 11 12
9. FC Wacker Innsbruck 11 10
10. SV Mattersburg 10 10
11. CASHPOINT SCR Altach 11 9
12. FC Flyeralarm Admira 10 8
» zur Gesamttabelle