24.08.2006, 00:00 Uhr

DER LANGJÄHRIGE AUSTRIA-SPIELER UND –TRAINER THOMAS PARITS WIRD...

Der langjährige Austria-Spieler und –Trainer Thomas Parits wird...

Der langjährige Austria-Spieler und –Trainer Thomas Parits wird ab sofort als General Manager für den Profi-Bereich des FK Austria Magna tätig sein. Die Hauptaufgabe von Parits wird darin bestehen, vernünftige und erfolgversprechende Zukunftskonzepte für die Austria zu entwickeln. Frank Stronach begründet diese Entscheidung so: "Ich habe immer gesagt, daß ich die Austria auch nach dem Ablauf des Betriebsführungsvertrages im Sommer 2007 weiter unterstützen möchte. Es ist aber notwendig, daß andere Leute die Verantwortung für die Zukunft der Austria übernehmen und daß die Vereinsführung die notwendigen Maßnahmen setzt, um eine vernünftige wirtschaftliche Basis zu schaffen. Ich möchte den Weg dorthin vorbereiten und freue mich deshalb sehr, daß sich Thomas Parits bereit erklärt hat, die Funktion des General Managers für den Profi-Bereich der Austria zu übernehmen. Als international erfahrener und erfolgreicher Spieler und Trainer ist er nicht nur ein Experte, sondern er ist auch ein Mann mit 'Austria-Blut' in den Adern, dem die Zukunft der Austria ein großes Anliegen ist. Ich bin daher überzeugt, daß er die richtige Persönlichkeit ist, um sinnvolle, vernünftige Konzepte für eine erfolgreiche Zukunft der Austria zu entwickeln. Ganz wichtig ist mir dabei, daß der Weg der konsequenten Nachwuchsförderung beibehalten wird, indem wir durch ein durchgängiges System von der Nachwuchsakademie über die Red Zac Erste Liga bis zur Kampfmannschaft junge, österreichische Spieler heranbilden. Dies ist eine wichtige Voraussetzung, um das Budget in einem vernünftigen Rahmen zu halten, da man auf junge, talentierte Österreicher setzen kann und nicht auf teurere ausländische Spieler zurückgreifen muß. Außerdem leisten wir dadurch einen wichtigen Beitrag, um die österreichische Nationalmannschaft international wieder konkurrenzfähiger zu machen." Thomas Parits zu seiner Bestellung: "Ich freue mich sehr, daß mich Frank Stronach mit dieser Aufgabe betraut hat. Ebenso freue ich mich sehr auf meine Aufgabe, weil mir die Austria und ihre Zukunft ein echtes Herzensanliegen ist. Ich möchte aber nicht im Alleingang arbeiten und werde daher sofort Gespräche mit Persönlichkeiten führen, deren Herz ebenfalls für die Austria schlägt und sie zur Mitarbeit einladen, damit wir gemeinsam eine gute Zukunftsbasis für die Austria schaffen können." Infos zur Person von Thomas Parits: Profil als Spieler - Austria-Archiv.at Profil als Betreuer - Austria-Archiv.at Aus der BVZ Wikipedia Westtribuene.at