20.07.2006, 00:00 Uhr

DER FK AUSTRIA MAGNA UND DER GAK TRENNTEN SICH AM DIENSTAG-ABEND IM ERSTEN...

Der FK Austria Magna und der GAK trennten sich am Dienstag-Abend im ersten...

Der FK Austria Magna und der GAK trennten sich am Dienstag-Abend im ersten Spiel der Saison 2006 / 2007 mit einem 0:0-Unentschieden. Beide Teams starteten vorsichtig ins Match und neutralisierten sich über weite Strecken. Die besseren Möglichkeiten fanden jedoch die Violetten vor. Filip Sebo hatte mehrere Chancen auf die Führung und Markus Kiesenebner setzte nach Sebo-Pass den Ball Zentimeter am langen Eck vorbei. Kurz vorm Halbzeitpfiff setzte Nastja Ceh nach schönem Doppelpass mit Sasa Papac Filip Sebo ein, im Laufduell blieb jedoch GAK-Goalie Schranz Sieger. Nach dem Seitenwechsel diktierten die Veilchen noch deutlicher und nach und nach setzte Trainer Frenkie Schinkels noch mehr auf Offensive. Der Meister-Trainer brachte die Stürmer Hannes Aigner und Roman Wallner ins Spiel, um doch noch den Siegestreffer zu erzwingen. Trotz einiger guter Möglichkeiten, (u.a. fischte Schranz einen Sebo-Kracher aus dem Kreuzeck, zog Troyanskys Schuss Zentimeter übers Tor) blieb es beim torlosen Remis. Aufstellung des FK Austria MAGNA Safar - Troyansky, Tokic, Radomski, Papac - Kiesenebner, Blanchard, Ceh, Vachousek - Sebo, Pichlmann.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle