23.02.2006, 00:00 Uhr

DER FK AUSTRIA MAGNA TRIFFT AM KOMMENDEN SONNTAG (AB 15:30 UHR)...

Der FK Austria MAGNA trifft am kommenden Sonntag (ab 15:30 Uhr)...

Der FK Austria MAGNA trifft am kommenden Sonntag (ab 15:30 Uhr) auswärts auf Sturm Graz. Im Duell um den Meistertitel können bereits Kleinigkeiten den Ausschlag geben. Was die Violetten in Graz erwartet, wie die angestrebten drei Punkte aufs violette Konto gelangen sollen und was er sich vom Comeback von Mario Tokic erhofft, beantwortet Frenkie Schinkels auf www.fk-austria.at: Die Austria spielt wieder am Sonntag. Das ist aus Trainersicht Vor-, Nachteil oder Nebensache? Es ist für uns ein Vorteil. Wir haben keine Ungewissheit, kennen den genauen Tabellenstand, können uns auf unser Spiel konzentrieren und haben alles selbst in der Hand. Um in Graz einen vollen Erfolg einzufahren, wird es wichtig sein, dass... Wir die Leistung vom Rapid-Match wiederholen können. Wenn wir diese Leistung in den restlichen Spielen wieder auf den Platz bekommen, sieht es gut für uns aus! Aufpassen muss man bei diesem Match gegen Sturm besonders auf... Ihre derzeitige Tabellensituation. Sie sind eine gute Mannschaft und haben für die kommenden Spiele absolut keinen Druck mehr. Das Team kann befreit und „just for fun“ locker drauf los spielen. Dieser Umstand macht sie unberechenbar und dementsprechend gefährlich… Die aktuelle Unruhe in Graz... interessiert am Sonntag während der 90minütigen Matchdauer die Spieler sicher am allerwenigsten!

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle