07.04.2006, 00:00 Uhr

DER FK AUSTRIA MAGNA MUSSTE SICH IN SALZBURG MIT 0:3(0:1) GESCHLAGEN...

Der FK Austria MAGNA musste sich in Salzburg mit 0:3(0:1) geschlagen...

Der FK Austria MAGNA musste sich in Salzburg mit 0:3(0:1) geschlagen geben. Eine strittige und spielmitentscheidende Szene erfolgte bereits in Minute 28, als Roland Linz mit Gelb-Rot vom Platz gestellt wurde. Die Violetten starteten ambitioniert ins Match und bereits in Minute 7 prüfte Stepan Vachousek Manninger im Salzburger Tor mit einem tollen Schuss von der linken Seite. Nach 18 Minuten gingen jedoch die Gastgeber in Führung. Salzburg-Stürmer Zickler brachte sein Team nach Schopp-Pass mit 1:0 in Front.  Nach knapp einer halben Stunde sah der eingewechselte Salzburger Pöllhuber für das tragen eines Armbandes die gelbe Karte. Sekunden später erhielt der bereits mit gelb belastete Roland Linz in einer umstrittenen Situation die gelb-rote Karte. ("Vor dem Match wurde ich kontrolliert und habe mein Band abgegeben. In der strittigen Szene bin ich wegen einer taktischen Anweisung zum Trainer gelaufen und habe ihm eine Münze, die auf mich geworfen wurde und ein Band, das auf dem Boden lag, gegeben.") In der zweiten Halbzeit kämpften die Violetten mit 10-Mann weiter und kamen auch zu mehreren guten Ausgleichs-Chancen. Die Tore erzielten jedoch die Salzburger. Zickler (71. / aus Abseitsposition) und Janko (89.) trafen beide per Kopf für ihr Team zum 3:0 Endstand.   Aufstellung des FK Austria MAGNA Didulica - Troyansky (35. Hill), Tokic (67. Metz), Radomski, Papac - DosSantos (80. Wallner), Blanchard, Ceh, Vachousek - Linz, Rushfeldt Gelb-Rot des FK Austria MAGNA Roland Linz (28.) Manager Markus Kraetschmer zum Spiel Wir haben heute mehrere klare Fehlentscheidungen des Schiedsrichters gesehen, die das Match und damit auch den Verlauf der Meisterschaft klar beeinflusst haben. Wir werden alle Möglichkeiten ausschöpfen um gegen diese Vorfälle anzukämpfen und am kommenden Wochenende die entsprechende sportliche Revanche abliefern.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 48
2. LASK 18 34
3. spusu SKN St. Pölten 18 29
4. RZ Pellets WAC 18 27
5. FK Austria Wien 18 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 18 26
7. TSV Prolactal Hartberg 18 23
8. SK Rapid Wien 18 20
9. SV Mattersburg 18 19
10. FC Wacker Innsbruck 18 17
11. CASHPOINT SCR Altach 18 14
12. FC Flyeralarm Admira 18 11
» zur Gesamttabelle