03.11.2006, 00:00 Uhr

DER FK AUSTRIA MAGNA HAT UNMITTELBAR VOR MITTERNACHT NOCHMALS AUF DEM...

Der FK Austria MAGNA hat unmittelbar vor Mitternacht nochmals auf dem...

Der FK Austria MAGNA hat unmittelbar vor Mitternacht nochmals auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Diesmal ist es eine Verstärkung für den Angriff, sein Name ist David Lafata. Der 25jährige Tscheche spielte zuletzt in seiner Heimat eineinhalb Jahre für Jablonec, schoss dort in 31 Spielen 11 Tore. Er unterschrieb einen Vertrag bis Sommer 2009.   Trotz enormer Konkurrenz im eigenen Land ist er aktueller Teamspieler Tschechiens, steht auch im Kader für das nächstwöchige Länderspiel gegen Belgien. Somit wird er so wie die österreichischen Teamspieler erst in unser Trainingslager nach Jerez (4. bis 15. Februar) nachreisen. Bislang war er dreimal in  Tschechiens Team, traf dabei gleich zweimal (gegen Wales in der EM-Qualifikation am 2. September). Lafata wird morgen noch die medizinischen Tests absolvieren und am Nachmittag eventuell schon beim Test gegen PSV Team für Wien (16 Uhr, Horr-Stadion/Kunstrasen) dabei sein. Danach fliegt er zum Nationalteam. Unser Einkaufsprogramm ist damit abgeschlossen, wir nehmen das Frühjahr mit einem  sehr gut verstärkten Kader in Angriff. Neu sind Standfest (Verteidigung, Mittelfeld), Sverkos (Angriff), Lafata (Angriff), Gercaliu (Abwehr) und Acomivic (Mittelfeld), weg sind im Vergleich zum Herbst Hill (Willem II), Dos Santos, Schragner und Wimmer (alle Austria Amateure).   Seine Vita: Geboren: 18.09.1981 Größe: 180 cm Gewicht: 69 kg Länderspiele: 3/2 Tore Nationalität: Tschechien

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle