04.08.2006, 00:00 Uhr

DER FK AUSTRIA MAGNA HAT AM MITTWOCHABEND EIN 1:1(1:0)-REMIS GEGEN STURM...

Der FK Austria MAGNA hat am Mittwochabend ein 1:1(1:0)-Remis gegen Sturm...

Der FK Austria MAGNA hat am Mittwochabend ein 1:1(1:0)-Remis gegen Sturm Graz erreicht. Die übers gesamte Spiel dominanten Veilchen führten bis wenige Minuten vor Schluss durch ein Kiesenebner-Tor mit 1:0, ehe Filipovic per Freistoß der Ausgleich für die Gäste gelang. Das Match begann gut für die Violetten, Stepan Vachousek und Andreas Lasnik machten viel Druck und nach einer schönen Kombination der beiden musste sich Sturm Goalie Szamotulski bei einer scharfen Lasnik-Flanke strecken.   Die Violetten diktierten das Spiel klar und die Dominanz machte sich auch nach kurzer Zeit bezahl. Stepan Vachousek mit dem Pass zur Mitte, Hannes Aigner rollte auf für Markus Kiesenebner und „Kiese“ zog aus 25 Metern trocken ab. Ein Prachtschuss unserer Nummer 21 zum 1:0.   Hannes Aigner und Andi Lasnik hatten in der Folge noch gute Chancen auf einen weiteren Treffer, die Grazer konnten jedoch stets in letzter Sekunde retten. Auch bei einem Kopfball von Jocelyn Blanchard kratze noch ein Sturm-Verteidiger das Leder von der Linie. Bezeichnende Bilanz zur Halbzeit: 11 Torschüsse der Austria, kein einziger von Sturm Graz.   Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Violetten am Drücker, die Chancenverwertung blieb jedoch leider wenig zufrieden stellend. Gegen Ende des Spiels wachten die Gäste auf und bereits Rabihou hätte den Ausgleich für sein Team erzielen können (79.). In Minute 85. bewahrheitete sich dann leider eine der ältesten Fußballweisheiten, die nicht verwerteten Chancen rächten sich und Filipovic traf aus einem Freistoß direkt zum 1:1-Endstand.   Aufstellung des FK Austria MAGNA Safar - Ertl, Tokic, Schiemer, Troyansky – Mair (69. Dos Santos), Vachousek (87. Mila), Kiesenebner, Blanchard, Lasnik- Aigner (60.) Gelbe Karten Schiemer bzw. Szamotulski, Verlaat, Rabihou und Mörec Tore Kiesenebner (17.) bzw. Filipovic (85.)