04.03.2006, 00:00 Uhr

DER FK AUSTRIA MAGNA FEIERTE AM MITTWOCH-ABEND EINEN SOUVERÄNEN 4:0...

Der FK Austria MAGNA feierte am Mittwoch-Abend einen souveränen 4:0...

Der FK Austria MAGNA feierte am Mittwoch-Abend einen souveränen 4:0 (1:0)-Sieg über Ried und steht somit im Finale des Stiegl-Cups. Von Beginn an setzten die Violetten die Gäste aus Ried unter Druck und kamen auch gleich durch Jocelyn Blanchard zu einer guten Tormöglichkeit. Sein Schuss prallte jedoch leider von der Stange zurück (3.). Nach 25 Minuten durften die Austriafans erstmals jubeln. Nach einer Flanke von der rechten Seite legte Sigurd Rushfeldt für Filip Sebo ab, der fackelte nicht lange und versenkte den Ball zum 1:0 für die Austria. Das Team von Frenkie Schinkels drängte weiter und in Minute 33 folgte die nächste große Torchance. Blanchard wurde im Strafraum zu Fall gebracht, Elfmeter für die Veilchen. Der Assistgeber vom ersten Treffer, Sigi Rushfeldt, trat diesmal selber an, scheiterte jedoch an Berger im Tor der Rieder. Den Nachschuss brachte Libor Sionko leider nicht im Tor unter.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle