25.06.2006, 00:00 Uhr

DER FK AUSTRIA MAGNA DOMINIERTE DAS RESTLOS AUSVERKAUFTE 278. WIENER DERBY...

Der FK Austria MAGNA dominierte das restlos ausverkaufte 278. Wiener Derby...

Der FK Austria MAGNA dominierte das restlos ausverkaufte 278. Wiener Derby nach Belieben, ein Tor blieb den Violetten aber leider versagt - logisches Endresultat 0:0. Nach sehr vorsichtigem Beginn von beiden Seiten, nahmen die Violetten nach etwa einer Viertelstunde das Heft in die Hand und dominierten unseren Lieblingsgegner problemlos. In der 20. Minute jubelte der Austria-Anhang über den vermeintlichen Führungstreffer, Schiedsrichter Einwaller hatte jedoch bereits auf Handspiel von Thomas Pichlmann entschieden. Spielerisch klappte es bei Stepan Vachousek und Co im Mittelfeld über weite Strecken ausgezeichnet, so ließ unsere Nummer 10 in Minute 27 gleich 3 Gegner stehen, der letzte Pass in den gegnerischen Strafraum geriet aber leider auch in dieser Situation etwas zu ungenau. Wenige Augenblicke später köpfelte Mario Tokic nach gutem Lasnik- Freistoß knapp über den Kasten von Payer.  In Minute 37. setzte sich Sebastian Mila auf der rechten Flanke durch, brachte den Ball gut zur Mitte, aber der Kopfball von Thomas Pichlmann war etwas zu unplatziert. Kurz vor der Pause folgte ein schwerer Schlag für die Austria, Stepan Vachousek musste verletzt vom Platz, für ihn kam Nastja Ceh ins Match. Wenige Minuten nach dem Seitenwechsel stellte sich unsere Nummer 19 auch gleich eindrucksvoll bei Payer vor, seinem Freistoß fehlten nur ein paar Zentimeter. Etwas später musste sich der Gäste-Goalie strecken um einen tollen Freistoß noch am langen Eck vorbei zu drehen (56.). Auch die Schlussphase war geprägt von violetten Angriffen, das Tor wollte aber auch in diesen Minuten nicht gelingen. Nach tollem Lochpass von Nastja Ceh setzte Thomas Pichlmann den Ball wenige Zentimeter neben das linke Kreuzeck. Unser Lieblingsgegner, ja auch der war noch am Feld, war aber praktisch nicht vorhanden. Die gefährlichste Aktion fürs Austria-Tor in Halbzeit zwei blieb eine Radomski-Rückgabe (55.) per Kopf… Aufstellung des FK Austria MAGNA Safar - Troyansky, Tokic, Radomski, Schicker – Mila (60. Wimmer), Blanchard, Vachousek (46. Ceh), Lasnik - Wallner, Pichlmann (87. Aigner) Gelbe Karten des FK Austria MAGNA Pichlmann (20.) Lasnik (69.) Morgen wird übrigens Austria Trainer Frenkie Schinkels ab 18:00 Uhr bei Talk & Tore auf Premiere zu Gast sein, Gerd Wimmer wird ab 22:20 Uhr bei ATV im Volltreffer-Studio auftreten. Am Montag besucht Stürmer Hannes Aigner Match am Montag auf PulsTV (ab 20:05 Uhr)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle