03.05.2006, 00:00 Uhr

DEM FK AUSTRIA MAGNA GELANG MIT EINEM 2:0-AUSWÄRTSERFOLG ÜBER...

Dem FK Austria MAGNA gelang mit einem 2:0-Auswärtserfolg über...

Dem FK Austria MAGNA gelang mit einem 2:0-Auswärtserfolg über den FC Wacker Tirol ein optimaler Start in die Frühjahrssaison. Das erste Tor, für die über 90 Minuten spielerisch überzeugenden und stets dominierenden Veilchen erzielte Mario Tokic per Kopf, nach einem Ceh-Freistoß von der rechten Seite. Den zweiten Treffer legte ebenso der Mittelfeldregisseur auf, diesmal mit einem flachen Pass auf den wieselflinken Slowaken Filip Sebo, der sich den Ball ideal mitnahm und ins Kreuzeck hämmerte. Für die violetten Kicker war es das erste Spiel auf Natur-Rasen seit zwei Wochen. Inzwischen war aufgrund der Witterung stets nur Training auf Kunstrasen möglich. Überschattet wurde der Triumph leider von einigen Unverbesserlichen, die während und nach dem Match stets Sprechchöre gegen Roman Wallner anstimmten. Kapitän Jocelyn Blanchard sah sich aus diesem Grunde leider sogar gezwungen, die bei Siegen so gerne mit den Fans ausgeführte gemeinsame Welle abzubrechen. Aufstellung des FK Austria MAGNA: Didulica; Troyansky, Tokic, Radomski, Papac; Dos Santos(68.; Sionko), Blanchard, Ceh, Vachousek(76.; Kiesenebner); Rushfeldt, Sebo(80.; Wallner) Tore des FK Austria MAGNA: Tokic (14.), Sebo (34.) Stimmen zum Spiel: Frenkie Schinkels Wir haben seit Wochen auf unser Ziel hingearbeitet und heute ist uns die erste Etappe optimal geglückt. Wir sind froh und glücklich, dass uns so ein Auftakt gelungen ist und nehmen die Rolle des Gejagten sehr gerne an. Leider haben wir abseits des Spielfeldes einige Momente erleben müssen, die die Spieler und Betreuer nicht nachvollziehen können. Wir alle sind sehr empört über diese Schimpftiraden und werden Roman Wallner selbstverständlich auch weiterhin voll unterstützen. Diese Leute müssen das ganz einfach akzeptieren. Markus Kraetschmer Ich verstehe nicht, wie man den weiten Weg nach Tirol auf sich nehmen kann, nur um einen Spieler zu attackieren, anstatt die Mannschaft über volle 90 Minuten zu unterstützen. Auf solche "Fans" verzichten wir, die wollen wir hier und auch zuhause im Horr-Stadion nicht haben. PS: Frenkie Schinkels ist am Sonntag zu Gast bei Talk und Tore (ab 14:00 Uhr - Premiere) und besucht am Montag die Sendung "Match am Montag" auf PulsTV (ab 20:05 Uhr).