19.02.2006, 00:00 Uhr

DAS SAISONFINALE SPRENGT ALLE REKORDE. NOCH NIE IST ES VORGEKOMMEN, DASS...

Das Saisonfinale sprengt alle Rekorde. Noch nie ist es vorgekommen, dass...

Das Saisonfinale sprengt alle Rekorde. Noch nie ist es vorgekommen, dass drei Tribünen bereits am ersten Vorverkaufstag ausverkauft waren. Gestern war dafür Premiere. Ab 8 Uhr morgens läutetet den ganzen Tag das Telefon, Menschenmassen bewegten sich in und um die Geschäftsstelle, kauften nahezu alle Tickets, die es für die Partie am Samstag gegen Wacker Tirol zu erstehen gab. Das Produkt davon: Gestern, um 20 Uhr, waren 9.500 Karten verkauft. Aber auch um die restlichen 2.000 Tickets, die es nur noch auf der Osttribüne gibt, sollte man sich rasch bemühen, denn heute morgen war es um 8 Uhr dasselbe Bild. Schon wieder standen die Leute vor der Geschäftsstelle. Jeder will am Samstag dabei sein, wenn es für die Violetten um alles geht, um den ersten Meistertitel seit dem Jahr 2003. Die Ausgangsposition dafür ist auch um einiges besser, als man sich das noch vor zwei Wochen gedacht hätte. Damals ist Trainer Frenkie Schinkels davon ausgegangen, dass wir alle vier restlichen Partien gewinnen müssen, um nicht mehr von der Tabellenspitze verdrängt werden zu können. Dem ist aber nicht so, es reicht am Samstag bereits der dritte Sieg en suite und das in einem vollen Stadion, schöner geht's kaum. "Es ist ein kleinerer Schritt als es noch vor Wochen ausgesehen hat, dafür ist der ganz schwierig", warnt Sportdirektor Peter Stöger. "Dennoch bin ich persönlich davon überzeugt, dass wir es schaffen und den Vier-Punkte-Vorsprung nützen werden." Dafür müsse man aber die Tugenden der letzten Wochen wieder a n den Tag legen. "Eigentlich mache ich mir deswegen aber keine Sorgen. Die Mannschaft ist so positiv und die korrekte und offene Art jener Spieler, deren Verträge auslaufen und deren Zukunft ungewiss ist, ist fantastisch. Jeder kann mit seiner Situation umgehen und hat zielgerecht weitergearbeitet." Diese Austria-Mannschaft hat sich ein volles Stadion und den Titel redlich verdient! Wo bekommt man noch die restlichen Tickets? Seit heute nur noch bis 17 Uhr in der Geschäftsstelle beim Horr-Stadion oder bis 18:30 Uhr im GET VIOLETT-Fanshop in der Parterstrasse 59 (1020 Wien). 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 36 81
2. FK Austria Wien 36 63
3. SK Puntigamer Sturm Graz 36 60
4. CASHPOINT SCR Altach 36 53
5. SK Rapid Wien 36 46
6. FC Flyeralarm Admira 36 46
7. SV Mattersburg 36 43
8. RZ Pellets WAC 36 42
9. SKN St. Pölten 36 37
10. SV Guntamatic Ried 36 35
» zur Gesamttabelle